1. Heidelberg24
  2. Region

Corona in BW und RLP: Kaiserslautern bei 51,0 – Nur neun andere Städte haben schlechtere Inzidenz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Corona im Südwesten – Die aktuellen Fallzahlen, Entwicklungen und Inzidenzen zur Pandemie in Mannheim, Heidelberg, Rhein-Neckar-Kreis sowie in Ludwigshafen findest Du hier in unserem News-Ticker:

Update vom 7. August, 12:30 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenzen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind leicht angestiegen. In BaWü um 0,2 und in RLP um 0,4. Einen starken Anstieg hat es allerdings in Heidelberg gegeben, wo der Wert erneut über 20 steigt. Mannheim kann sich hingegen wieder unter die Marke von 30 retten. Damit befindet sich die Quadratestadt aber weiterhin auf Platz drei der schlechtesten Inzidenzen in Baden-Württemberg. In Rheinland-Pfalz ist weiterhin Kaiserslautern an der Spitze mit 51,0. Nur neun Stadt- beziehungsweise Landkreise in Deutschland haben einen schlechteren Wert.

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

SK Heilbronn31,6
LK Main-Tauber-Kreis28,7
SK Mannheim28,0

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

SK Pforzheim3,2
LK Sigmaringen3,8
LK Enzkreis4,5

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

SK Kaiserslautern51,0
SK Frankenthal39,0
SK Worms33,5

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Südwestpfalz1,1
SK Pirmasens5,0
SK Zweibrücken8,8

Corona in BW und RLP: Schockierende Zahl – So viel Impfstoff im Juli vernichtet

Update vom 6. August, 7:28 Uhr: Es ist noch gar nicht allzu lange her, da waren Impfstoffe auf der ganzen Welt Mangelware. Umso mehr überrascht diese Zahl: Allein in Baden-Württemberg sind im Juli rund 4.000 Impfdosen fachgerecht vernichtet und entsorgt worden, wie jetzt eine Recherche von WDR und NDR ergeben hat. Zum Vergleich: In Bayern waren es 27.000 Dosen, im sehr viel kleineren Saarland 6.000 Dosen und in Rheinland-Pfalz 2.185. Immer mehr Bundesländer Impfstoffe – zumeist das Vakzin von AstraZeneca. Gründe dafür seien die sinkende Nachfrage und eine begrenzte Haltbarkeit der Impfstoffe. Inzwischen planen einige Länder, noch haltbare Dosen an den Bund zurückzugeben. Das Bundesgesundheitsministerium will demnächst die Lieferungen an die Länder verändern.

Corona in BW und RLP: Die Stadt- und Landkreise mit den höchsten/niedrigsten Inzidenzen

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

SK Heilbronn34,0
LK Main-Tauber-Kreis33,2
SK Mannheim30,6

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Sigmaringen3,8
SK Pforzheim4,0
LK Enzkreis4,5

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

SK Kaiserslautern51,0
LK Mayen-Koblenz35,9
SK Frankenthal34,9

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Südwestpfalz1,1
SK Pirmasens5,0
LK Kusel5,7

Corona in BW und RLP: 26 Tote bundesweit – Fast die Hälfte im Südwesten

Update vom 5. August, 7:31 Uhr: Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstagmorgen mitteilt, sind wie bereits am Vortag fast die Hälfte der tagesaktuell bundesweit 26 Corona-Toten in Baden-Württemberg (11) und Rheinland-Pfalz (1) zu beklagen! Neun der elf an oder mit Covid-19 gestorbenen Menschen stammen aus dem Stadtkreis der Landeshauptstadt Stuttgart. Zum Vergleich: In sieben der 16 deutschen Bundesländer gab es gar keine Opfer, Bayern hat mit vier Corona-Toten den zweithöchsten Wert.

Doch warum diese hohe Zahl in BaWü? Bei den aktuell übermittelten Todesfällen handelt es sich vor allem um Fälle, die bereits zu einem deutlich früheren Zeitpunkt verstorben sind und jetzt aufgrund von Nachmeldungen durch die Gesundheitsämter an das Landesgesundheitsamt übermittelt wurden, heißt es auf Nachfrage von HEIDELBERG24 aus dem Regierungspräsidium.

Corona in BW und RLP: Nachmeldungen sind Grund für hohe Todesziffer

In den letzten 7 Tagen wurden insgesamt 29 Todesfälle übermittelt. Von 26 Fällen mit Information zum Todesdatum handelt es sich bei 25 Verstorbenen um Fälle, die im Zeitraum von März 2020 bis Mai 2021 verstorben sind. Hierzu gehören auch die neun Todesfälle aus Stuttgart. Das Sterbedatum dieser Fälle liegt zwischen dem 28. April und 23. Mai 2021“, so eine Sprecherin.

Coronavirus
Särge von Verstorbenen, die mit oder an dem Corona-Virus gestorben sind. © Julian Stratenschulte/dpa

Und auch bei den sechs am Mittwoch im Rhein-Neckar-Kreis gemeldeten Corona-Toten ist es ähnlich: „Bei den Todesfällen handelt es sich um Nachmeldungen aus dem Monat März 2021“, wie eine Sprecherin des Landratsamts erklärt.

Corona in BW und RLP: Landesgesundheitsministerium bereitet Drittimpfungen vor

Währenddessen ist klar, dass im Zuge der am Montag (2. August) von den Gesundheitsministern beschlossenen Drittimpfungen wie gehabt zunächst Ältere ab 70. Jahren sowie Menschen mit Vorerkrankungen dran sind. Das baden-württembergische Landesgesundheitsministerium (LGA) will ab September diese Auffrischungsimpfungen anbieten. Diese sollen sechs Monate nach der jeweiligen Zweitimpfung mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech oder Moderna erfolgen, wie ein LGA-Sprecher dem SWR bestätigt hat.

Corona in BW und RLP: Die Stadt- und Landkreise mit den höchsten/niedrigsten Inzidenzen

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

SK Mannheim33,5
SK Heilbronn32,4
SK Baden-Baden27,2

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Sigmaringen3,8
LK Emmendingen5,4
LK Schwäbisch Hall5,6

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

SK Kaiserslautern48,0
LK Neuwied35,6
LK Mayen-Koblenz34,0

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Südwestpfalz1,1
LK Kusel4,3
SK Zweibrücken5,8

Corona in BW und RLP: Fast die Hälfte aller Todesfälle im Südwesten!

Update vom 4. August, 7:11 Uhr: Wie das renommierte Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwochfrüh meldet, sind bundesweit 25 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Bemerkenswert: Zehn dieser Todesfälle sind alleine in Baden-Württemberg zu beklagen! Da zusätzlich im Saarland ein weiteres Corona-Opfer und in Rheinland-Pfalz keines registriert worden ist, stellt der Südwesten mit elf Opfern fast die Hälfte aller aktuellen Todesfälle.

Todesursache Covid-19: Seit Beginn der Pandemie starben in Deutschland mehr als 91.000 Menschen mit oder an Corona.
Todesursache Covid-19: Seit Beginn der Pandemie starben in Deutschland mehr als 91.700 Menschen an oder mit Corona. © Rolf Vennenbernd/dpa

Corona in BW und RLP: Die Stadt- und Landkreise mit den höchsten/niedrigsten Inzidenzen

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

SK Mannheim32,2
SK Heilbronn29,2
LK Main-Tauber-Kreis28,7

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Tuttlingen2,1
LK Sigmaringen2,3
LK Schwäbisch Hall3,0

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Ahrweiler47,7
LK Neuwied35,0
LK Mayen-Koblenz34,5

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Südwestpfalz1,1
LK Kusel4,3
SK Neustadt/Weinstraße5,6

Corona in BW und RLP: Zahl der Intensivpatienten gesunken – Aufatmen in Mannheim

Update vom 3. August, 7:41 Uhr: Obwohl die Delta-Variante des Coronavirus weiter auf dem Vormarsch ist, sinkt erfreulicherweise die Zahl der Corona-Intensivpatienten in den Kliniken in Baden-Württemberg: Laut Landesgesundheitsamt (LGA) in Stuttgart (Stand 2. August) sind dies aktuell 47 Menschen – 29 müssen beatmet werden. Tags zuvor am Sonntag (1. August) sind es noch 50 Patienten gewesen (30 beatmete).

Ein Pfleger steht frontal zur Kamera an einem Intensivbett, auf dem ein älterer Patient liegt.
In Baden-Württemberg sinkt die Zahl der Corona-Intensivpatienten. (Symbolfoto) © Kay Nietfeld/dpa

Währenddessen können die Menschen in Mannheim vorerst aufatmen, wo die 7-Tage-Inzidenz den für Regelverschärfungen ausschlaggebenden Grenzwert von 35 wieder unterschritten hat.

Corona in BW und RLP: Die Stadt- und Landkreise mit den höchsten/niedrigsten Inzidenzen

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

SK Heilbronn38,7
SK Mannheim33,8
LK Hohenlohekreis31,1

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Tuttlingen1,4
LK Sigmaringen1,5
LK Schwäbisch Hall3,0

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Ahrweiler54,6
LK Mayen-Koblenz35,0
LK Bernkastel-Wittlich31,1

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Südwestpfalz2,1
SK Zweibrücken2,9
LK Kusel4,3

Corona in BW und RLP: 6 Impfbusse rollen ab heute durchs Land – Piks ohne Termin

Update vom 2. August, 6:41 Uhr: Hingehen, Perso zeigen, Impfung erhalten: Am 2. August ist der Startschuss für sechs mobile Impfbusteams, die auf Supermarktparkplätzen quer durch Rheinland-Pfalz ohne Terminvergabe impfen (Wochenplan hier). Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz und in Kooperation mit Aldi, Penny, Rewe, Edeka und Wasgau. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. Ganz nach dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen, dann kommt der Impfstoff eben zu den Menschen.

Eine hohe Impfquote ist die beste Voraussetzung, die Corona-Pandemie langfristig zu kontrollieren. Für einen sicheren Herbst und Winter in Rheinland-Pfalz zählt jede Impfung. Wir wollen den nun ausreichend vorhandenen Impfstoff nutzen, um noch flexibler und unbürokratischer zu werden und Menschen zu erreichen, die aufgrund Ihrer Lebenslage nur schwer die Impfung in einem Impfzentrum oder bei einem niedergelassenen Arzt wahrnehmen können. Ganz einfach ohne Termin vorbei kommen, Personalausweis zeigen und Impfung erhalten“, erklärt Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD).

Blick in einen Impfbus.
Blick in einen Impfbus. © Uwe Anspach/picture alliance/dpa

Geimpft wird werktäglich ohne Termin je nach Region an bis zu zwei Standorten. Die genauen Standorte und Zeiträume der Impfbusse finden Sie weiter unten. Es stehen die Vakzine von Johnson & Jonson und BioNTech zur Verfügung.

Corona in BW und RLP: Die Stadt- und Landkreise mit den höchsten/niedrigsten Inzidenzen

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

SK Heilbronn41,1
SK Mannheim35,1
LK Hohenlohekreis32,0

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Tuttlingen1,4
LK Sigmaringen1,5
LK Schwäbisch Hall3,0

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Ahrweiler50,0
LK Bernkastel-Wittlich33,8
LK Germersheim30,2

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

SK Zweibrücken2,9
LK Südwestpfalz3,2
LK Kusel4,3

Corona in BW und RLP: Inzidenz-Alarm im Flut-Katastrophengebiet Ahrweiler

Update vom 29. Juli, 7:11 Uhr: Wird die Flut-Katastrophe jetzt zum Superspreader-Event? Es scheinen sich alle Befürchtungen zu bestätigen: Denn die 7-Tage-Inzidenz im Krisengebiet im Landkreis Ahrweiler steigt immer weiter! Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstagfrüh mitteilt, hat der LK Ahrweiler mit 44,6 aktuell die höchste Inzidenz in ganz Rheinland-Pfalz. Bundesweit belegt die Region damit den sechsten Platz.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (2.v.r.) und Malu Dreyer (1.v.r,SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, sprechen bei ihrem Besuch im hochwassergeschädigten Dorf Schuld bei Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Betroffenen und Helfern.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (2.v.r.) und Malu Dreyer (1.v.r,SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, sprechen bei ihrem Besuch im hochwassergeschädigten Dorf Schuld bei Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Betroffenen und Helfern. © Christof Stache/picture alliance/dpa

Schon vor einer Woche hatte die Landesregierung befürchtet, dass durch die Unterbringung der betroffenen Menschen in Notunterkünften sowie durch die eigentlichen Hilfsaktionen die Zahl der Neuinfektionen steigen könnte. „Derzeit kommen viele Menschen auf engstem Raum zusammen, um die Krise gemeinsam zu bewältigen. Wir müssen jetzt aufpassen, dass die Bewältigung der Katastrophe nicht zu einem Superspreader-Event wird“, so David Freichel vom Corona-Kommunikationsstab der Staatskanzlei in Rheinland-Pfalz zum Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Corona in BW und RLP: Situation in Flutgebiet „nach wie vor erschreckend“

Aus diesem Grund sollen vom Landesgesundheitsministerium (LGA) organisierte Sonderimpfaktionen in den Krisengebieten durchgeführt werden. Obwohl die meisten Rettungskräfte bereits den vollen Impfschutz hätten, gelte es unbedingt den Katastrophenfall die Corona-Maßnahmen und speziell den Mindestabstand einzuhalten.

Impfung
Eine Frau bekommt ihre Corona-Impfung verabreicht. © Sven Hoppe/dpa

Überhaupt haben Amtsärzte jetzt inzwischen zwei Wochen nach den verheerenden Fluten im Ahrtal mit 134 Toten am 14. Juli erhebliche Mängel in der medizinischen Grundversorgung in den Hochwassergebieten kritisiert. Die Situation sei „nach wie vor erschreckend“ und in den betroffenen Regionen herrsche Seuchengefahr, sagte Ute Teichert, die Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes, den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Gesundheit der Bevölkerung in den Katastrophengebieten sei „massiv bedroht, weil die Infrastruktur nicht funktioniert“. Unter anderem seien in einigen Orten Krankenhäuser und Praxen zerstört.

Corona in BW und RLP: Die Stadt- und Landkreise mit den höchsten/niedrigsten Inzidenzen

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Hohenlohekreis47,9
LK Lörrach28,4
SK Heilbronn25,3

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Schwäbisch Hall3,0
LK Sigmaringen3,8
LK Neckar-Odenwald-Kreis4,9

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Ahrweiler44,6
LK Südliche Weinstraße41,6
LK Germersheim30,2

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Kusel1,4
LK Südwestpfalz2,1
SK Zweibrücken4,7

Corona in BW und RLP: Covid-19-Alarm in Kita – Über ein Dutzend Kinder in Quarantäne

Update vom 28. Juli, 7:17 Uhr: Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwochfrüh meldet, steigt die 7-Tage-Inzidenz in Mannheim um satte 4,5 auf aktuell 21,9. Somit hat die Quadratestadt den dritthöchsten Wert in ganz Baden-Württemberg. Auch Heidelberg (19,2) nähert sich wieder einer 20er Inzidenz. In beiden Städten gelten seit einigen Tagen die Regeln der Inzidenzstufe 2 der neuen Corona-Verordnung.

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Hohenlohekreis33,7
SK Ulm26,0
SK Mannheim21,9

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Freudenstadt0,8
LK Schwäbisch Hall1,5
LK Neckar-Odenwald-Kreis4,9
Luftaufnahme vom Wasserturm Mannheim
Die Inzidenz steigt auch in Mannheim immer weiter. (Archivbild)  © MANNHEIM24/Klaudia Prill 

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Südliche Weinstraße37,1
SK Kaiserslautern33,0
LK Birkenfeld28,4

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Kusel1,4
LK Südwestpfalz2,1
LK Altenkirchen4,7

Corona in BW und RLP: Covid-19-Alarm in Kita – Über ein Dutzend Kinder in Quarantäne

Update vom 27. Juli, 9:51 Uhr: In einer Kita im rheinland-pfälzischen Frankenthal muss nach einem positiven Corona-Test eine Gruppe mit 16 Kindern bis 6. August in Quarantäne. Eine entsprechende Reihentestung ist für die nächsten Tage geplant, wie eine Rathaus-Sprecherin mitgeteilt hat. Dies sei der erste gemeldete Covid-19-Fall in einer städtischen Kita seit Anfang Juni.

Corona in BW und RLP: Impfzentren im Südwesten – So schwach ist die Auslastung

Update vom 27. Juli, 7:01 Uhr: Die lahmende Impfbereitschaft zeigt sich auch in den Impfzentren im Südwesten. Die landesweite Auslastung beträgt zurzeit nur etwa 30 Prozent, wie ein Sprecher des Sozialministeriums auf Anfrage mitteilte. Etwa 20.000 bis 25.000 Impfungen würden täglich verabreicht. Unabhängig von der Nachfrage sollen die Impfzentren aber zunächst offen bleiben. Geplant ist demnach, die zentralen Impfzentren, die für mehrere Landkreise zuständig sind, Mitte August zu schließen. Die Kreisimpfzentren werden bis Ende September betrieben. Allerdings kostet der Betrieb der Impfzentren Millionenbeträge. Monatlich bis zu 2,7 Millionen Euro erstattet das Land für jedes zentrales Impfzentrum. Für jedes kommunale Impfzentrum stehen bis zu 1,3 Millionen Euro bereit.

Coronavirus - Impfzentrum Hamburg
Immer weniger Andrang in den deutschen Impfzentren – auch im Südwesten. (Symbolfoto) © Marcus Brandt/dpa/Archivbild

Das Ministerium hatte zuletzt versucht, stärker und flexibler mit Terminen und Impfmöglichkeiten auf die bislang Ungeimpften zuzugehen. Eine bis diesen Mittwoch laufende Aktionswoche mit mehr als 150
Vor-Ort-Aktionen soll die Impfquote hochtreiben. In Baden-Württemberg sind nach Angaben des Robert Koch-Instituts fast 50 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft (Stand 25. Juli). 59,1 haben
mindestens eine Impfung gegen das Virus erhalten.

Auch das Impfzentrum in der Mannheimer Maimarkthalle reagiert und öffnet ab 1. August nicht mehr an Sonntagen. Solltest Du bereits einen Sonntagstermin haben, wird kontaktiert. Mittlerweile benötigt man ohnehin keinen Impftermin mehr für die Maimarkthalle.

Corona in BW und RLP: Die Stadt- und Landkreise mit den höchsten/niedrigsten Inzidenzen

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Hohenlohekreis33,7
SK Ulm30,0
LK Main-Tauber-Kreis27,2

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Schwäbisch Hall1,5
LK Freudenstadt1,7
LK Neckar-Odenwald-Kreis3,5

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Südliche Weinstraße43,4
SK Kaiserslautern40,0
LK Birkenfeld35,8

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Kusel1,4
SK Neustadt/Weinstraße1,9
LK Südwestpfalz3,2

Corona in BW und RLP: Erste Städte und Kreise ergreifen härte Maßnahmen

Die Pandemie-Lage bezüglich des tückischen Coronavirus verschärft sich langsam aber stetig. Speziell die rasante Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante - ehemals „indische Variante“ genannt - macht Experten große Sorgen, wie HEIDELBERG24 berichtet! In diesem Ticker halten wir Dich über die aktuellen Corona-Entwicklung in puncto Inzidenzwerten, Neuinfektionen, Mutationen, Impfen und Impfstoffe in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz auf dem Laufenden.

Schild mit Hinweis zur Maskenpflicht in Innenstadt Mannheim.
Auch in Mannheim werden die Corona-Regeln wieder verschärft. (Symbolfoto) © Uwe Anspach/dpa

So müssen Stadt- und Landkreise wie Mannheim und der Rhein-Neckar-Kreis wegen einer anhaltend hohen 7-Tage-Inzidenz über 10 ihre Corona-Regeln ab Montag (26. Juli) wieder verschärfen, weil sie in die Inzidenzstufe 2 gerutscht sind. Zudem gilt ab dem gleichen Tag die neue Corona-Verordnung des Landes BaWü. Im Stadtgebiet Heidelberg ist dies bereits seit 16. Juli der Fall.

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Hohenlohekreis32,0
SK Ulm28,4
LK Main-Tauber-Kreis27,2

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sind:

LK Schwäbisch Hall1,5
LK Freudenstadt1,7
LK Neckar-Odenwald-Kreis2,8

Die drei Stadt- und Landkreise mit der höchsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

SK Kaiserslautern50,0
LK Südliche Weinstraße37,1
LK Birkenfeld35,8

Die drei Stadt- und Landkreise mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz sind:

LK Kusel1,4
LK Südwestpfalz3,2
SK Neustadt/Weinstraße3,8

(dpa/pek)

Auch interessant

Kommentare