Kampf gegen das Coronavirus

In diesen Städten und Gemeinden gelten schon Ausgangsbeschränkungen

Immer mehr Städte verhängen Ausgangsbeschränkungen wegen des Coronavirus (Symbolfoto)
+
Immer mehr Städte verhängen Ausgangsbeschränkungen wegen des Coronavirus (Symbolfoto)

Immer mehr Städte und Gemeinden erlassen im Kampf gegen das Coronavirus ein Betretungsverbot für öffentliche Orte. Was das bedeutet und welche Orte bereits betroffen sind: 

  • Baden-Württemberg schränkt das öffentliche Leben im Kampf gegen das Coronavirus weiter ein.
  • Viele Städte und Gemeinden führen Betretungsverbot für öffentliche Orte ein.
  • Was das bedeutet und wo bereits Ausgangsbeschränkungen gelten: 

Ab Samstag schränken viele Landkreise und Städte im Kampf gegen das Coronavirus das öffentliche Leben weiter ein. Nachdem Freiburg bereits am Donnerstag ein Betretungsverbot für öffentliche Orte einführte, ziehen nun weitere Gemeinden in Baden-Württemberg nach. Bei dem Verbot handelt es sich NICHT um eine Ausgangssperre, sondern lediglich um eine Ausgangsbeschränkung. 

Coronavirus in Baden-Württemberg: Was ist ein Betretungsverbot für öffentliche Orte?

Das Betretungsverbot für öffentliche Plätze umfasst Straßen, Gehwege, Plätze und öffentliche Grünflächen. Im Fall von Freiburg gilt die Ausgangsbeschränkung zwischen dem 21. März und dem 3. April. Wer sich dort in diesem Zeitpunkt noch im Freien aufhalten will, darf dies noch tun – allerdings nur alleine, zu zweit oder mit den Menschen, mit denen man in einem Haushalt lebt. Von allen anderen Personen muss man einen Mindestabstand von 1,50 Meter wahren. Auch Arztbesuche und Einkäufe und der Weg zur Arbeit sind weiter erlaubt. Hier liest Du, was der Unterschied dieses Verbots zu einer Ausgangssperre ist.

Coronavirus in Baden-Württemberg: In diesen Städten und Gemeinden gelten Ausgangsbeschränkungen

(Stand, 20. März; Weitere Informationen mit Klick auf den jeweiligen Link)*

In ganz Baden-Württemberg gelten wegen des Coronavirus ab Samstag generell neue Einschränkungen für das öffentliche Leben. Alle Restaurants und Gaststätten werden geschlossen. Außerdem sind Versammlungen auf öffentlichen Plätzen von Gruppen mit mehr als drei Personen verboten. 

*Wir versuchen, die Liste nach bestem Wissen aktuell zu halten. Informiere uns gerne, wenn uns wegen der rasanten Veränderung der Lage etwas entgangen ist. 

kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare