Kuh stirbt bei Zusammenstoß mit Zug

Rinderherde auf Abwegen – Polizei mit Hubschrauber im Einsatz!

+
Rinderherde bricht bei Deidesheim aus – Großeinsatz (Symbolfoto)

Deidesheim/Forst - Eine entlaufene Rinderherde löst am Mittwochabend ein großes Chaos und einen Großeinsatz aus. Die B271 muss kurzzeitig gesperrt werden. 

Mehrere Rinder können aus noch unbekannten Gründen am Mittwochabend ihre umzäunte Weide verlassen. Unter anderem kommt es durch eines der Tiere zu einem Zusammenstoß mit einer Regionalbahn. Die Kuh stirbt an ihren schweren Verletzungen, Passagiere der Bahn werden nicht verletzt.

Ein Polizeihubschrauber sucht mit Wärmebildkamera nach den ausgebüxten Rindern (Symbolfoto). 

Die B271 muss wegen der Ausbrecher mehrere Stunden lang voll gesperrt werden, verschiedene Feuerwehren, freiwillige Helfer und ein Hubschrauber der Polizei sind im Großeinsatz. Schließlich kann ein Großteil der Tiere wieder eingefangen werden. Nach einem Rind wird auch am Donnerstagmorgen noch gesucht. 

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, den Bereich mit besonderer Vorsicht zu befahren!

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare