200.000 Euro Schaden

Dachgeschoss in Flammen

+

Dielheim-Horrenberg - Offensichtlich aufgrund eines technischen Defekts an einem Kühlschrank brach in der Nacht auf Donnerstag ein Feuer im Dachgeschoss eines Zweifamilienhauses in der Grundstraße aus.

Der 17-jährige Jugendliche, der im Dachgeschoss wohnt, hatte den Brand gegen 1:40 Uhr rechtzeitig bemerkt und weckte seine Mutter (54) im 1. Obergeschoss, sodass beide unverletzt das Haus in der Grundstraße verlassen konnten.

Dachgeschoss in Flammen

Die Bewohner des Erdgeschosses waren während des Feuers nicht Zuhause.

Der Brand wurde durch die FFW Horrenberg schnell gelöscht. Über die Schadenshöhe kann noch keine Aussage gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der Brandort konnte im Laufe des Vormittags von einem Brandermittler der Kriminalpolizei Heidelberg untersucht werden. Nach den jetzigen Erkenntnissen ist der Brand im Dachgeschoss aufgrund eines technischen Defekts an einem Kühlschrank ausgebrochen. Das Dachgeschoss wurde durch das Feuer erheblich in Mitleidenschaft gezogen und ist unbewohnbar. Auch die darunter liegende Wohnung wurde durch Löschwasser derart in Mitleidenschaft gezogen, dass sie derzeit ebenfalls nicht mehr bewohnbar ist.

Der Sachschaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare