Chaos bei Ladenburg

Diesel-Albtraum auf der A5: Spanngurt wird zum gefährlichen Geschoss auf der Autobahn!

+
Diesel-Chaos auf der A5

Der Albtraum für jeden Lkw-Fahrer: Er überfährt auf der A5 einen Gegenstand – der wird zum gefährlichen Geschoss! Diesel-Chaos auf der Autobahn: 

  • Diesel-Albtraum für einen Lkw-Fahrer auf der A5 bei Ladenburg 
  • Er überfährt auf der A5 einen Spanngurt der seinen Diesel-Tank zerschlägt!
  • Durch die Panne entsteht am Mittwoch ein großes Chaos auf der Autobahn

Ladenburg - Was ein Lkw-Fahrer am Mittwoch (19. Juni) auf der A5 bei Ladenburg erlebt, zieht ein riesiges Diesel-Chaos auf der Autobahn nach sich. Der Lastwagenfahrer erlebt auf der A5 einen absoluten Albtraum, als er in Höhe Ladenburg am Nachmittag über einen Gegenstand fährt. Der Spanngurt auf der A5 wird sofort zum gefährlichen Geschoss – und durchschlägt den Diesel-Tank des Lkw! Sofort läuft Kraftstoff auf die Autobahn. Bis der Lkw-Fahrer den Diesel-Albtraum bemerkt, ist er bereits ein Stück gefahren.

Oft gelesen: Horror-Unfall auf A5: Bild des Schreckens – 25-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Diesel-Albtraum auf A5: Spanngurt zerschlägt Lkw-Tank auf der Autobahn

Glücklicherweise bemerkt der Lkw-Fahrer die Diesel-Panne auf der A5 dann doch noch und stoppt seinen Sattelzug bei Ladenburg in Höhe eines Parkplatzes. Wegen des auslaufenden Diesel-Kraftstoffes alarmiert er die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte sind rund eineinhalb Stunden damit beschäftigt, das Diesel-Chaos auf der Autobahn zu beheben. Sie pumpen rund 400 Liter Diesel aus dem Tank des Lkw auf der A5 ab. Anschließend muss die verschmutzte Autobahn gereinigt und der Pannen-Lkw abgeschleppt werden.

Oft gelesen: Nach Lkw-Unfall in Baustelle: Mega-Stau auf A5!

Stau auf A5: Diesel-Chaos wegen Spanngurt auf Autobahn

Wegen der Diesel-Panne auf der A5 bei Ladenburg kommt es am Mittwochnachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Auch wenn die Feuerwehr Schlimmeres verhindern kann und den beschädigten Diesel-Tank des Lkw rechtzeitig abpumpt, nehmen die Aufräum- und Bergungsarbeiten auf der A5 einige Zeit in Anspruch. Was für den Lkw-Fahrer mit einem Diesel-Albtraum begann endet am Mittwoch mit Verkehrschaos auf der A5: Zwischen dem Kreuz Weinheim und Dossenheim zieht sich der Stau bis zu 8 Kilometer weit. Auch auf der A5 bei Bruchsal hat es diese Woche Verkehrsbehinderungen gegeben: Nach einem Unfall war die Autobahn für mehrere Stunden voll gesperrt.  

Eine weitere Autobahn die voll gesperrt wird, ist die A81 am 28. Juni. Hier kommt es auch im Feierabendverkehr zu einem tragischen Unfall mit einem PKW und zwei LKW. Die Autobahn ist zwischen dem Engelbergtunnel und einem Rastplatz voll gesperrt – ein Großaufgebot von Rettungskräften ist vor Ort, um die Unfallstelle zu räumen.

Weiterer Diesel-Unfall behindert Verkehr auf A5 bei Raststatt

Großes Chaos herrscht am Mittwoch auch auf der A5 bei Rastatt. Grund ist ein Unfall im Kreuzungsbereich der B462, wo ein Lkw und ein Auto zusammengekracht sind. Dabei reißt der Tank des Lkw auf und große Mengen Diesel laufen auf die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Rastatt und eines Reinigungsunternehmens sind mit dutzenden Kräften vor Ort. Die Bundesstraße ist halbseitig blockiert und auch die Autobahnauffahrten zur A5 sind dicht. Die Reinigungsarbeiten dauern bis in den Nachmittag an. 

Gefahr durch auslaufende Kraftstoffe: Diesel-Unfälle beschäftigen Einsatzkräfte

Bereits vor einigen Monaten passierte ein ähnlicher Diesel-Albtraum auf der A6. Ein Lkw krachte gegen einen Aufpralldämpfer. Aus dem zerstörten Unfallwrack liefen mehrere Liter Diesel auf die Autobahn. Das Stau-Chaos war enorm. Eine Diesel-Panne der anderen Art ereignete sich im Sommer 2018 auf dem Rhein: Durch ein Missgeschick liefen rund 5.000 Liter in den Fluss – erst Stunden später konnte die Polizei Entwarnung geben. 

Dass auslaufende Kraftstoffe sogar noch größere Konsequenzen haben können, zeigt ein Vorfall auf der B292: Diesmal war es kein Diesel, das auf die Straße lief, sondern hochexplosives Kerosin, das aus einem US-Tanklaster auslief. Die Sperrung und Reinigungsarbeiten dauerten ganze fünf Tage. 

kab/pri

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare