Technischer Defekt

Opel brennt lichterloh auf A5

+
Ein Opel fängt auf dem Seitenstreifen der A5 Feuer.

Dossenheim - Am späten Sonntagabend (7. Januar) gegen 22:30 Uhr dürfen sich einige Autofahrer gewundert haben, als sie an einem brennenden Fahrzeug vorbeigefahren sind...

Eine 35-jährige Litauerin ist am Sonntagabend auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Dossenheim und dem Kreuz Heidelberg unterwegs.

Fotos: Brennendes Auto auf A5

Als ihr Opel während der Fahrt anfängt zu qualmen, macht die 35-Jährige das einzig Richtige: Sie hält auf dem Seitensteifen und verlässt ihr Fahrzeug umgehend. Kurz darauf steht der Opel schon in Flammen und brennt lichterloh.

Die Freiwillige Feuerwehr Dossenheim ist schnell zur Stelle und löscht den Brand. Am Pkw entsteht Totalschaden, der sich auf etwa 6.000 Euro beläuft. 

Während der Löscharbeiten muss die Autobahn in Richtung Süden kurzfristig gesperrt werden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Glücklicherweise bleiben alle Beteiligten unverletzt.

pol/hew

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.