Erdarbeiten auf Baustelle

Dossenheim: Vermeintliche Bombe löst Stau-Chaos auf B3 aus

Polizisten sperren eine Straße ab (Symbolfoto)
+
Vermeintlicher Bombenfund löst Verkehrschaos aus (Symbolfoto)

Dossenheim - Die „falsche“ Meldung einer Phosphorbombe auf einer Baustelle hat am Montag für ein großes Verkehrschaos auf der B3 gesorgt. Was wirklich passiert ist:

Am Montag wird der vermeintliche Fund einer Phosphorbombe bei Erdarbeiten am Raiffeisenplatz in Dossenheim gemeldet. Daraufhin sperrt die Polizei den Durchgangsverkehr auf der B3, was einen Mega-Stau aus den Richtungen Schriesheim und Heidelberg zur Folge hat. Um kurz nach 16 Uhr staut sich der Verkehr nach Angaben der Polizei bis zum Hans-Thoma-Platz.

Dossenheim/B3: Vermeintliche Phosphor-Bombe sorgt für Stau und Stromausfall

Entgegen der ersten Meldungen sei laut Polizei auf der Baustelle in Dossenheim allerdings keine Phosphorbombe freigelegt und beschädigt – sondern lediglich ein Stromkabel beschädigt worden. Dies hat einen Stromausfall in Teilen von Dossenheim zur Folge. Aktuell finden deshalb Reparaturarbeiten statt.

Von der Sperrung rund um die Baustelle in Dossenheim ist nicht nur der Verkehr auf der B3, sondern auch der Schienenverkehr der Linie 5 betroffen. Wie lange die Behinderungen noch andauern werden, ist laut Polizei unklar. (pol/kab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare