Verbranntes Essen

Feuermelder schlägt Alarm! Nachbarn können das Schlimmste verhindern

+
Feuermelder schlägt in Bergstraße Alarm.

Dossenheim - Mitten in der Nacht hören die Nachbarn eines Mehrfamilienhauses den Ton eines Rauchmelders. Sofort alarmieren sie die Feuerwehr und wecken den Bewohner:

Am Sonntag (18. Februar) um 2:59 Uhr schlägt bei der Feuerwehr Dossenheim der Alarm. In einem Mehrfamilienhaus in der Bergstraße soll der Feuermelder ertönen.

Während die Einsatzkräfte ausrücken, wecken die Nachbarn den Anwohner. „Ohne die aufmerksamen Nachbarn aus dem Nebenhaus, die den Rauchwarnmelder mitten in der Nacht hörten und den Notruf wählten und zudem in der Zwischenzeit bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte den Bewohner der Wohnung aus dem Schlaf klingelten und klopften, hätte dieser Einsatz sicher ein dramatisches Ende genommen“, meint die Feuerwehr Dossenheim.

Denn: Der betroffene Bewohner habe den Rauchmelder nicht gehört.

Verbranntes Essen löst Alarm aus

Die Feuerwehr geht mit Atemschutzmasken in das Haus und stellt dabei fest, dass ein Topf mit Essen auf einem eingeschalteten Herd steht. Dadurch hat sich der Qualm gebildet.

Mit Atemschutzmasken geht die Feuerwehr in das Anwesen.

Während die Einsatzkräfte die Wohnung rauchfrei machen, untersucht der Rettungsdienst den Mann auf eine Rauchgasvergiftung. Glücklicherweise bleibt er unverletzt und kann eine Stunde später schon wieder in seine Wohnung zurückkehren.

pm/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare