Polizei sucht Beschuldigten

Ford-Fahrer gefährdet Verkehr: Kind stürzt von Roller

+
Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten. (Symbolbild)

Dossenheim - Am Freitagmorgen ist ein Verkehrs-Rowdy in Dossenheim unterwegs. Er gefährdet andere Verkehrsteilnehmer, zwei Kinder und eine ältere Frau mit Rollator:

Der bislang unbekannte Fahrer eines Ford setzt durch seine extrem riskante und verbotswidrige Fahrweise nicht nur sein eigenes Leben aufs Spiel...

Ein Zeuge teilt der Polizei mit, dass der Ford-Fahrer zunächst verbotenerweise durch die Straßenbahnhaltestelle Burgstraße in der Dossenheimer Landstraße fährt. Als er wieder auf die Straße einschert, zwingt er den Fahrer eines grünen Kastenwagens zu einer Vollbremsung.

Dann rast er mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Friedrichstraße, wo er beinahe mit zwei Schulkindern zusammenstößt. Eines der Kinder muss dem Ford-Fahrer ausweichen und stürzt dabei!

Anschließend biegt der Fahrer in die Bahnhofstraße ab, wobei er eine ältere Frau, die mit einem Rollator unterwegs ist, „schneidet“. Die Polizei nimmt Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung auf.

Weitere Zeugen sowie Geschädigte, insbesondere das gestürzte Kind, werden gebeten sich unter ☎ 06221/45690 mit dem Polizeirevier Heidelberg-Nord in Verbindung zu setzen.

pol/hew

Mehr zum Thema

Kommentare