Wassereinbruch an Schleuse

Riss in der Bordwand: 51 Passagiere von Schiff evakuiert!

+
Leck in Fahrgast-Schiff: 51 Passagiere evakuiert

Dossenheim - 51 Passagiere müssen am Samstagabend an der Schleuse Schwabenheim von einem Schiff evakuiert werden, weil Wasser eintritt. 

Gegen 18:30 Uhr stellt der Schiffsführer bei der Einfahrt in die Schleusenkammer fest, dass es Probleme mit der Steuerung gibt. Er überprüft den Maschinenraum und findet einen etwa 10 Zentimeter langen Riss in der Bordwand, durch den schon tausende Liter Wasser eingedrungen sind. 

Glücklicherweise können die Passagiere das Schiff an der Schleuse problemlos verlassen. Sie werden anschließend von einem Bus abgeholt. Verletzt wird bei der Evakuierung niemand.

Die Passagiere können das Schiff an der Schleuse Schwabenheim verlassen.

Taucher der DLRG und der Berufsfeuerwehr Heidelberg schaffen es, das Leck abzudichten und das Wasser abzupumpen. Das Fahrgastschiff muss über Nacht in der Schleusenkammer bleiben.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist und wie es zu dem Leck kam, ist noch unklar.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.