Beute bleibt verschwunden

Festnahme! Spielhallen-Räuber (24/25) geschnappt

+
(Symbolfoto)

Dossenheim – Erfreulich schnell sind zwei mutmaßliche Räuber dingfest gemacht: Nur wenige Tage nach dem Überfall auf eine Spielhalle klicken die Handschellen für die Verdächtigen.

Sie sollen am 15. Dezember gegen 11:45 Uhr das Spielcenter „Am Petrus“ in der Ringstraße betreten, mit Wollmützen maskiert eine Angestellte mit einem stockähnlichen Gegenstand überfallen haben (WIR BERICHTETEN).

Trotz insgesamt 16 eingesetzten Streifenbesatzungen verläuft die Großfahndung zunächst ohne Zugriff, flüchten die Männer erfolgreich zu Fuß.

Die Festnahme von zwei dringend Tatverdächtigen erfolgte laut Staatsanwaltschaft und Kripo Heidelberg drei Tage später im Rhein-Neckar-Kreis, die Vorführung beim Haftrichter tags drauf. 

Während der 25-Jährige in seiner Vernehmung die Tat voll einräumt, schweigt sein mutmaßlicher Komplize (24). Das Duo sitzt auf zwei unterschiedliche JVAs verteilt in Haft.

Bisher konnten weder die Beute von mehreren tausend Euro noch die Waffe (möglicherweise eine Hiebwaffe) gefunden werden. 

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei dauern an.

pol/pek

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Kommentare