Drei Totalschäden

Bei Auffahrt zur A5: Schwerer Unfall in Dossenheim fordert 6 Verletzte

+
Bei einem Unfall in Dossenheim werden am Dienstagabend (3. Dezember) sechs Personen verletzt.

Dossenheim - Am Dienstagabend kommt es bei der Auffahrt zur A5 zu einem Frontalzusammenstoß – bei dem Unfall werden sechs Personen verletzt. Doch alle haben großes Glück im Unglück.

  • Schwerer Unfall in Dossenheim bei Auffahrt zur A5.
  • Frontalzusammenstoß zwischen zwei VW fordert sechs Verletzte.
  • Fahrbahn in Dossenheim rund vier Stunden nach Unfall gesperrt.

Jede Menge Blaulicht am frühen Dienstagabend (3. Dezember) in Dossenheim! Bei der Auffahrt zur A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe kommt es zu einem schweren Unfall, weil ein 34-jähriger Fahrer eines VW Touran die Vorfahrt eines entgegenkommenden VW-Caddy-Fahrers (35) missachtet. Es kommt zum folgenschweren Frontalzusammenstoß, bei dem auch ein dritter Fahrer, der gerade in Dossenheim unterwegs ist, involviert wird. Insgesamt werden sechs Personen bei dem Unfall verletzt, doch alle Beteiligten haben Glück im Unglück.

Oft gelesen: Feuer-Drama auf Parkplatz in Wiesloch – weil Lkw-Fahrer Tee kochen wollte!

Dossenheim: Sechs Verletzte nach schwerem Unfall

Was ist passiert? Gegen 18:30 Uhr ist der 34-jährige Touran-Fahrer von Dossenheim kommend unterwegs und will nach links auf die A5 nach Karlsruhe abbiegen, wo kurz zuvor ein Lkw mit Gefahrgut lichterloh brannte und die Autobahn wegen Explosionsgefahr gesperrt werden musste. Dabei übersieht er jedoch den vorfahrtsberechtigten Caddy-Fahrer – mitten im Kreuzungsbereich kommt es schließlich zum Frontalcrash!

Durch die Wucht des Aufpralls wird der VW Caddy nach rechts abgewiesen und prallt anschließend gegen einen an der Abfahrt der Anschlussstelle Dossenheim wartenden Opel Astra eines 28-Jährigen. Der schwere Unfall erinnert an einen Crash in Mannheim, bei dem insgesamt sechs Autos ineinander geschoben wurden. 

Dossenheim/A5: Schwerer Unfall fordert sechs Verletzte – Fahrbahn stundenlang gesperrt

Bei dem Frontalzusammenstoß bei der Auffahrt zur A5 in Dossenheim werden der 34-jährige Unfallverursacher, alle vier Insassen des VW Caddy und der 28-jährige Opel-Fahrer verletzt – wie durch ein Wunder jedoch nur leicht. Alle drei Autos sind nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 30.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme ist auch die Freiwillige Feuerwehr Dossenheim im Einsatz, eine Fachfirma ist mehrere Stunden damit beschäftigt, die Fahrbahn von den ausgelaufenen Betriebsstoffen zu reinigen. Gegen 22:30 Uhr kann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Rund 24 Stunden zuvor kommt es auch in Mannheim zu einem schweren Unfall, der eine dramatische Kettenreaktion auslöst. Nach einem Crash kracht ein Auto in eine Straßenbahnhaltestelle und erfasst doch eine wartende Frau – die wird auf die Gleise geschleudert und schwer verletzt.

Am Freitag (10. Januar) ereignet sich kurz vor dem Walldorfer Kreuz ein Auffahrunfall, an dem zwei Lkw und ein Transporter beteiligt sind. Eine Person wird verletzt. Der Verkehr auf der A5  staut sich teilweise auf acht Kilometern Länge. 

Oft gelesen: Auf dem Rückweg nach Heidelberg – dramatischer Krankenwagen-Crash auf der A5

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare