Kuriose Festnahme 

Comic-Dieb (38) flüchtet vor Polizei – und landet dann im Knast! 

+
Da der Mann noch eine Resthaftstrafe absitzen muss, landet er gleich im Knast! (Symbolbild) 

Dossenheim - Am Mittwochnachmittag endet ein Ladendiebstahl für einen 38-Jährigen im zur Überraschung der Polizisten im Knast... Die ganze Geschichte:  

Das 37 und 38 Jahre alte Pärchen betritt am Mittwochnachmittag um 15 Uhr den Einkaufsmarkt „Petrus“. Angestellte erkennen sie jedoch wieder und wollen sie auf einen Diebstahl, der einige Tage zuvor stattgefunden hat, ansprechen. 

Die 37-jährige Frau aus Mannheim kann von Mitarbeitern bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden – doch der 38-Jährige aus Hemsbach flieht mit zwei Flaschen Aperol zum nahegelegenen Bahnsteig. Die Marktmitarbeiter folgen ihm und können ihm die Beute abnehmen.

Doch der 38-Jährige will sich nicht erwischen lassen und hüpft in eine ankommende Bahn der Linie 5 in Richtung Heidelberg. Eine Mitarbeiterin denkt jedoch mit und informiert den Straßenbahnfahrer schnell über den flüchtigen Dieb. Der Fahrer schließt bis zum Eintreffen der Polizei die Türen. 

Eine Streife der Polizeihundeführerstaffel kann den 38-Jährigen endlich widerstandslos festnehmen. Laut Polizei waren die Fahrgäste zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Serien-Comicdieb gefasst! 

Wie die weiteren Ermittlungen des Polizeireviers HD-Nord noch vor Ort ergeben, steht der 38-Jährige auch im Verdacht schon öfter in Bahnhofsbuchhandlungen in Heidelberg und Mannheim geklaut zu haben. Seine Beute: Jede Menge Comic-Hefte! 

Auch bei der Festnahme am Bahnsteig hat der Hemsbacher eine Tragetasche mit Heften dabei. Möglicherweise hat er sie am selben Tag in der Bahnhofsbuchhandlung am Heidelberger Hauptbahnhof geklaut. Die Ermittlungen hierzu sowie zu den weiteren Diebstahlsvorwürfen aus den Bahnhofsbuchhandlungen führt die Bundespolizei Mannheim.

Ab in den Knast...

Nach den polizeilichen Erstmaßnahmen kann der 38-jährige Hemsbacher jedoch nicht den Nachhauseweg antreten. Denn: In Rheinland-Pfalz liegt ein Haftbefehl gegen ihn vor! 

Wegen zweier bestehender Vollstreckungshaftbefehle, muss der Mann noch eine Restfreiheitsstrafe von insgesamt über einem Jahr zu verbüßen, sodass ihn der Weg direkt in eine Justizvollzugsanstalt führt.

Wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Ladendiebstahls ermittelt das Polizeirevier HD-Nord weiter gegen das Pärchen. Beide stehen auch im Verdacht, am Nachmittag des 20. Dezember im selben Einkaufsmarkt einen Ladendiebstahl begangen zu haben. Während ein Komplize festgenommen wird, ist dem Pärchen damals die Flucht gelungen.

pol/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WM im Live-Ticker: Lewandowskis Frau tröstet ihren Robert - Russland fast  im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Lewandowskis Frau tröstet ihren Robert - Russland fast  im Achtelfinale

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Nach dem Aus von Samu Haber: Er wird der neue Juror bei „The Voice of Germany“

Nach dem Aus von Samu Haber: Er wird der neue Juror bei „The Voice of Germany“

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.