Zapfenstreich

Auf Wurstmarkt ist künftig um Mitternacht Schluss! 

+
Auf dem Bad Dürkheimer Wurstmarkt ist künftig um Mitternacht ‚Zapfenstreich‘.

Bad Dürkheim - Die feierfreudigen Pfälzer müssen jetzt ganz tapfer sein: Denn die Dauer-Party auf dem Wurstmarkt wird künftig mächtig ‚eingedampft‘. Schuld ist die Lärmbelastung.

Und die Spaßbremsen haben wieder zugeschlagen...

Auf dem kultigen Bad Dürkheimer „Wurstmarkt“, dem mit 640.000 Besuchern (2014) größten Weinfest der Welt, ist künftig an den Wochenenden um Mitternacht Schluss mit lustig.

Hintergrund sind die diesjährigen Lärmmessungen der städtischen Aufsichtsbehörde und deutlich überschrittene Lautstärkepegel von über 70 Dezibel. 

Heißt: Festzelte, Fahrgeschäfte (Riesen-Rad, Autoscooter etc.) und Musik haben ab 24 Uhr Feierabend.

Kleine Entwarnung: Aufgrund der jahrhundertelangen Historie und der Bedeutung des Wurstmarkts bis weit über die Grenzen der Pfalz hinaus solle jedoch laut Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) auch künftig an neun Festtagen (und -nächten) bis nach Mitternacht ohne Einschränkung gefeiert werden dürfen.

Die 36 eher ‚beschaulichen‘ „Schubkärchler“, die kleinen Weinzelte, sind von der Regelung ohnehin nicht betroffen.

Na dann, prost! ‚Danke‘ auch den drei Anwohnern, die den Stein ins Rollen und den fast 600-jährigen Wurstmarkt zum ‚Verstummen‘ gebracht haben... 

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Kommentare