Tod durch Kohlenmonoxyd-Vergiftung

Nach Brand: Toter aus Klosterschänke obduziert! 

+
Der Tote starb beim Brand auf der Limburg durch eine Kohlenmonoxyd-Vergiftung. 

Bad Dürkheim - Der verheerender Brand am am Freitag den 14. Juli im Dachgeschoss der als Gaststätte genutzten Klosterschänke fordert ein Todesopfer. Nun ist das Obduktionsergebnis fest:  

Die am Brandort aufgefundene Leiche wurde am Montag obduziert. Es handelt sich im einen männlichen Leichnam. Die Todesursache: Eine Kohlenmonoxyd-Vergiftung beim Ausbruch des Brandes. Soweit die Ermittler feststellen konnten liegen keine Hinweise auf Gewaltanwendung Dritter oder einen Suizid vor. 

Das Ergebnis der DNA-Untersuchung steht noch aus, so dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Identität des Toten noch nicht zweifelsfrei feststeht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Hintergrund

Am Freitag den 14. Juli melden um 00:45 Uhr Zeugen ein Feuer bei der der Klosterruine Limburg. Vor Ort stellt eine Streife der Polizeiinspektion Bad Dürkheim fest: Das Dachgeschoss der als Gaststätte genutzten Klosterschänke brennt lichterloh!

Die Feuerwehren aus Bad Dürkheim, dem Landkreis Bad Dürkheim und dem Rhein-Pfalz-Kreises bekämpfen den Brand mit 45 Einsatzfahrzeugen und etwas mehr als 200 Einsatzkräften. 

Gegen 7:00 Uhr finden die Einsatzkräfte während der Löscharbeiten eine Leiche im Inneren der Gaststätte. Die Identität des Toten konnte bisher noch nicht festgestellt werden. 

Ein Brandgutachter soll noch am Freitag gemeinsam mit dem Fachkommissariat der Kriminalinspektion Neustadt die abgebrannte Gaststätte untersuchen um herauszufinden, was den Brand verursacht hat. Die zweite Begehung findet am Montag statt. Auch wird ein Brandmittelspürhund eingesetzt

Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden etwa 600.000 Euro. Das Obergeschoss ist total ausgebrannt, die Gaststätte im Erdgeschoss nicht mehr nutzbar. 

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Asyl-Streit in der Union: Umfrage-Schock für Merkel - kaum Rückendeckung für die Kanzlerin 

Asyl-Streit in der Union: Umfrage-Schock für Merkel - kaum Rückendeckung für die Kanzlerin 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.