Lebensgefahr nicht ausgeschlossen

Fiat-Fahrerin (64) erfasst Fußgänger (63) – Klinik!

+
(Symbolfoto).

Eberbach - Bange Stunden für die Angehörigen eines 63-Jährigen. Der Fußgänger wird von einer Autofahrerin (64) erfasst, womöglich lebensgefährlich verletzt. Der Unfall.

Dramatischer Unfall am heutigen Dienstag gegen 17:05 Uhr in der Eberbacher Friedrichstraße.

Eine 64-Jährige unterwegs mit ihrem Auto auf der B37, will nach rechts abbiegen. Dabei übersieht sie einen Fußgänger (63), ‚erwischt‘ ihn mit der rechten Fahrzeugfront, schleudert ihn hart auf den Asphalt.

Der Mann wollte auf dem Fußgängerweg die Friedrichstraße überqueren. 

Mit mehreren Brüchen und Verdacht auf innere Verletzungen liefert das Rote Kreuz das Opfer in die Heidelberger Chirurgie – Lebensgefahr nicht ausgeschlossen!

Die Unfallverursacherin erleidet einen Schock, wird zu einem Arzt gebracht. 

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 06271/92100 beim Polizeirevier Eberbach zu melden.

An dem Fiat entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro.

pol/pek

Mehr zum Thema

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Kommentare