Statik muss geprüft werden

Nach Schulbus-Unglück – Haus einsturzgefährdet?

+
Nach Busunglück: Statiker sollen prüfen, ob das Haus einsturzgefährdet ist.

Eberbach - Ist das Haus in der Odenwaldstraße, in das der Schulbus am Dienstagmorgen ungebremst krachte, einsturzgefährdet? Darüber soll eine Prüfung jetzt Erkenntnisse liefern. 

Das Schulbus-Unglück am Dienstagmorgen.

43 zum Teil Schwerverletzte, darunter 36 Kinder – das ist die Bilanz des Unfalls am Dienstagmorgen (16. Januar), bei dem ein voll besetzter Schulbus in der Odenwaldstraße zunächst in mehrere Fahrzeuge und dann ungebremst in ein Haus krachte. Fünf oder sechs Kindern mussten in Krankenhäuser geflogen werden, Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

>>>  Das Busunternehmen nimmt Stellung. 

Statik des Hauses muss geprüft werden

Feuerwehrleute waren nach dem Unfall auch damit beschäftigt, das Vordach des Elektroladens mit Stützen zu sichern. Der Aufprall des Busses gegen die Hauswand  war so heftig, dass Teile der Mauer in den Verkaufsraum geschleudert wurden. Eine Heizung und mehrere Regale wurden aus der Verankerung gerissen.

Innenansicht des Elektroladens, in den der Bus krachte.

Der Inhaber des Geschäfts steht in einem Trümmerfeld aus heruntergerissenen Regalen, Elektrogeräten und den Resten seiner Hauswand. „Einfach furchtbar“, sagt er und schaut durch das mannsbreite Loch im Laden. „Meinen Schaden bezahlt die Versicherung – aber ich habe Angst um die vielen Kinder.

Nach Informationen der Polizei prüfen Experten derzeit, ob das Gebäude einsturzgefährdet ist: „Die Experten untersuchen die Statik“, sagte Christoph Kunkel von der Mannheimer Polizei. Wann ein Ergebnis vorliegt, sei unklar.

Der Fahrer des Busses sei leicht verletzt worden. Die Bergung des havarierten Fahrzeugs laufe.

>>> „Kinder waren unter Schock“! Augenzeugen berichten vom Schulbus-Unglück

Schwerer Unfall mit Schulbus in Eberbach

dpa/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - Diskussionen um den Elfmeter

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - Diskussionen um den Elfmeter

Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei Konzert von Helene Fischer 

Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei Konzert von Helene Fischer 

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Abschiebung von Sami A.: „Entweder peinliches Chaos oder es stinkt zum Himmel“

Abschiebung von Sami A.: „Entweder peinliches Chaos oder es stinkt zum Himmel“

Miley Cyrus löscht alle Fotos auf Instagram! Fans haben dunklen Verdacht, was dahinter steckt 

Miley Cyrus löscht alle Fotos auf Instagram! Fans haben dunklen Verdacht, was dahinter steckt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.