+
Mazda-Fahrerin kommt von Straße ab (Symbolfoto).

Zwischen Eberbach und Unterdielbach

Mazda-Fahrerin (46) und Sohn (11) nach Unfall in Klinik

Eberbach - Eine Frau fährt mit ihrem Sohn am Dienstagnachmmitag auf der L524 zwischen Eberbach und Unterdielbach. In einer Kurve gerät der Mazda ins Rutschen, es kommt zum Unfall. 

Die 46-Jährige verliert gegen 15:30 Uhr in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug – die Polizei vermutet „den Straßenverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit“ als Unfallursache. 

Der Mazda gerät ins Rutschen und beim Bremsen von der Fahrbahn ab. Das Auto prallt gegen eine Leitplanke und in einen Fangzaun, bevor es zum Stehen kommt.

Nach der Erstversorgung am Unfallort werden die Mutter und ihr 11-jähriger Sohn in ein Krankenhaus nach Heidelberg gebracht. Der Mazda muss abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Da in der Unfallmeldung über Notruf von aus dem Wagen laufenden Betriebsstoffen die Rede ist, rückt auch die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen an. Tätig werden muss sie aber nicht.

pol/rmx 

Mehr zum Thema

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Kommentare