„Benimmt sich zu Hause völlig abnormal“

Überforderter Vater hat genug von Teenie-Tochter – und will sie bei der Polizei abgeben!

+
Vater ist mit seiner pubertierenden Tochter völlig überfordert. (Symbolfoto)

Edenkoben - Ein verzweifelter Vater erscheint mit seiner nervenden Teenie-Tochter bei der Polizei: Er hat genug von ihr und möchte sie nicht wieder mitnehmen! Das passiert dann:

Die Pubertät ist sowohl für Teenager als auch für Eltern oft die Hölle! Das bekommt auch ein 44-jähriger Vater aus Edenkoben am eigenen Leib zu spüren. Er weiß nicht mehr weiter und schleppt seine 14-jährige Teenie-Tochter zur Polizei!

Am Montag (22. Oktober) erscheint er mit dem Mädchen gegen 23 Uhr abends auf der Wache und bittet die Beamten verzweifelt um Hilfe: Er komme mit der Situation nicht klar. Seie Tochter höre keineswegs auf ihn und sie verhalte sich zu Hause völlig abnormal, so der restlos überforderte Vater. Er weigert sich seinen Sprössling wieder mit nach Hause zu nehmen!

Die Polizisten empfehlen ihm ein nahegelegenes Kinderheim, das sich bereit erklärt hat, das ‚Pubertier‘ für eine Nacht aufzunehmen.

Ob das dem Teenie nun eine Lehre war?

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare