Missglücktes Rangiermanöver

LKW fährt sich auf Hauptstraße fest

LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
1 von 24
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
2 von 24
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
3 von 24
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
4 von 24
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
5 von 24
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
6 von 24
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
7 von 24
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.
8 von 24
LKW fährt sich auf Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen fest.

Edingen-Neckarhausen - Ein LKW-Fahrer will einen Kran von einer Baustelle abtransportieren. Beim Ausfahren aus einer Hofeinfahrt fährt er sich fest. Auf der Hauptstraße geht über eine Stunde nichts mehr!

Dieses Rangiermanöver ist mächtig in die Hose gegangen!

Am Vormittag wollte ein LKW-Fahrer einen Kran von einer Baustelle auf einem Grundstück in der Hauptstraße abtransportieren. Doch daraus wurde nichts, denn der Brummifahrer fuhr sich beim Ausrangieren aus einer Hofeinfahrt fest!

Dabei wurde eine große Straßenlaterne auf der gegenüberliegenden Seite umgerissen.

Erst gegen 12:15 Uhr konnte der Anhänger mit Baukran wieder „befreit“ werden.

Augenzeugen zufolge war die Hauptstraße in Edingen-Neckarhausen über eine Stunde lang blockiert.

Priebe/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.