Technischer Defekt?

Zimmerbrand in Edingen: Ein Opfer im Krankenhaus

+
Als die Bewohnerin er nicht schafft den Brand selbst zu löschen, ruft sie die Feuerwehr.

Edingen-Neckarhausen – Montagmorgen muss die freiwillige Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen und 22 Ehrenamtlichen zu einem Wohnungsbrand ausrücken. Die Einzelheiten:  

Die Bewohnerin des Hauses bemerkt in der Nacht von Sonntag auf Montag, dass ihr Kühlschrank im Wintergarten Feuer gefangen hat. Nachdem sie vergeblich versucht, den Brand selbst zu löschen, setzt sie kurz nach vier Uhr einen Notruf ab. 

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Edingen

Ein Trupp unter Atemschutz hat das Feuer schnell im Griff. Die Wohnung wird belüftet und das Haus inklusive des Dachs mit der Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester abgesucht.

Der Kühlschrank, eine Hollywoodschaukel, Mobiliar, Balkonüberdachung und Hauswand sind stark beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 10.000 Euro belaufen.

Die Freiwillige Feuerwehr Edingen-Neckarhausen ist mit 22 Mann im Einsatz, aber auch mehrere Fahrzeuge der Polizei, ein Notarzt, drei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst. Ein Bewohner wird zur Überwachung in ein Krankenhaus eingeliefert, weil er bei den Löschversuchen Rauch eingeatmet hat. Die Bewohnerin, ihre Tochter sowie ein weiterer Bewohner ziehen sich leichte Verletzungen zu, benötigen aber keine weitere medizinische Versorgung.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

pol/ Freiwillge Feuerwehr Edingen-Neckarhausen/ kp

Mehr zum Thema

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Crash auf A6: Lastwagen kracht in Stauende! 

Crash auf A6: Lastwagen kracht in Stauende! 

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Kommentare