Williams-Formel-1-Team kommt mit Schrecken davon!

Überhitzter Server verursacht Hotelbrand in Wiesloch!

+
Die Löscharbeiten in einem Hotel in Wiesloch dauerten die ganze Nacht an.

150.000 Euro Schaden entstanden bei einem Hotelbrand in Wiesloch. Kriminaltechniker und einen Brandermittler der Kriminalpolizei gaben jetzt die Brandursache bekannt: Ein überhitzter Server soll schuld sein.

Ein Brand mit starker Rauchentwicklung in einem Hotel in der Schwetzinger Straße in Wiesloch sorgte in der Nacht zum Freitag für Aufregung.

Das Hotel hatte gerade eine 62-köpfige Reisegruppe des Williams-Formel-1-Teams rund um Felipe Massa aus England beherbergt, als sich gegen 3 Uhr nachts das Feuer im Erdgeschoss ausbreitete. Wie die Kriminaltechniker und einen Brandermittler der Kriminalpolizei jetzt bekannt gaben, soll es sich bei dem Brandverursacher um einen überhitzten Server im Bereich der Rezeption handeln.

Das Personal handelte schnell, sodass sich alle Hotelgäste über die Feuertreppe retten konnten. Fünf Personen wurden auf ihrer Flucht leicht verletzt; vier Hotelgäste mussten wegen Rauchgasintoxikation in Kliniken nach Schwetzingen und Sinsheim eingeliefert werden, ein Feuerwehrmann erlitt beim Einschlagen einer Scheibe eine leichte Schnittverletzung. Die Hotelbewohner wurden auf Veranlassung der Stadtverwaltung Wiesloch mit zwei Bussen zu einer Veranstaltungshalle gebracht und dort versorgt. 

Die Feuerwehren aus Wiesloch und Umgebung hatte noch lange mit dem Brand zu kämpfen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei brach das Feuer im Barbereich im Erdgeschoss aus. Der Rauch breitete sich über die zerstörte Zimmerdecke und über das Treppenhaus aus; die Brandursache ist derzeit noch unklar. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Großbrand in Hotel

mk

Mehr zum Thema

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Kommentare