Auf einer Baustelle bei Weinheim

Rumms, lag der Bagger um!

+
Der umgestürzte Bagger auf einer Baustelle in der Talstraße.

Weil er einen Bedienfehler machte, kippte ein Baggerfahrer (32) auf einer Baustelle zwischen Hohensachsen und Ritschweiler mit seinem Arbeitsgerät um – er blieb zum Glück unverletzt.

Einen umgestürzten und verwaisten Bagger fand die Polizei am gestrigen Montagabend gegen 19 Uhr auf einer Baustelle in der Weinheimer Talstraße vor.

Ein 32-jähriger Baggerfahrer hatte sein Arbeitsgerät bereits mittags aufgrund eines Bedienfehlers zum Kippen gebracht. Das tonnenschwere Gefährt war von einem ebenerdigen Schotterweg umgefallen, lag am Hang und hatte eine nagelneue Leitplanke sowie ein Verkehrszeichen zerdrückt. 

Die Fahrerkabine war stark beschädigt, vom unverletzt gebliebenen Fahrer fehlte jedoch jede Spur, als die erst Stunden später alarmierten Beamten am Unfallort eintrafen.  

Zur Bergung und Wiederaufrichtung des Baggers wurde eine Spezialfirma mit zwei Schwerlastkränen beauftragt.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare