Mehr als 40 Brände 

Feuerteufel von Einhausen: Verdächtiger gefasst! 

+
Eine blaue Plane deckt am 02.11.2015 in Einhausen den ausgebrannten Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses ab. Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter einer Brandserie in Einhausen festgenommen.

Einhausen – Er soll für zahlreiche Brände in der 6000-Einwohner-Gemeinde verantwortlich sein  – jetzt hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt: 

Ein Feuerteufel hält seit einigen Monaten die Bürger in Einhausen in Atem – mehr als 40 Brände soll er absichtlich gelegt haben! Nun könnte der Spuk endlich ein Ende haben...

Denn die Polizei hat den mutmaßlichen Täter festgenommen!  

„Es besteht der dringende Tatverdacht, dass der Festgenommene seit 2014 für zahlreiche Brände verantwortlich ist“, teilten die Ermittler am Montag mit. 

+++ Hintergrund +++

Erst Montagnacht hatte es wieder in Einhausen gebrannt. Rund dreißig Heuballen brannten lichterloh – die Feuerwehr musste die Ballen kontrolliert abbrennen lassen.   

Im Oktober verursachte ein Feuer im Oktober fast 200.000 Euro Schaden, als ein Carport, Teile eines Wohnhauses und zwei Autos brannten. Das Feuer entstand in unmittelbarer Nachbarschaft von Gemeindebrandinspektor Christoph Röll.

„Das Geräusch der Feuerwehr ist schon Normalzustand geworden - was noch beängstigender ist“, sagte eine junge Mutter, die mit ihren beiden Kindern nahe des bislang letzten Tatortes spazieren ging. Da hatte die Nachricht von der Festnahme noch nicht die Runde gemacht.

---> Neue Entwicklungen: 19-Jähriger gesteht mehrere Brände

Quelle: Mannheim24

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Kommentare