Polizei sucht weitere Zeugen

Autofahrerin fährt Kind (6) an – und haut dann einfach ab 

+
Ein 6-jähriger Junge wird in Eppelheim angefahren und verletzt (Symbolbild).  

Eppelheim/Heidelberg – Ein 6-jähriger Junge wird am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall verletzt. Doch anstatt zu helfen, reagiert die Unfallfahrerin völlig dreist!  

  • Junge (6) wird in Eppelheim bei Heidelberg angefahren 
  • Unfallverursacher begeht Fahrerflucht und lässt Kind verletzt zurück
  • Polizei sucht weitere Zeugen

Ein 6-jähriger Junge ist am späten Montagnachmittag (28. Oktober) in Eppelheim angefahren und verletzt worden. Als das Kind gegen 16:05 Uhr in Höhe des Anwesens Schillerstraße 7 die Fahrbahn betritt, nähert sich ein Auto, erfasst den Jungen und schleudert ihn zu Boden – die Polizei geht von überhöhter Geschwindigkeit des Unfallwagens aus. Der bis zu diesem Zeitpunkt unbekannte Unfallflüchtige verlässt direkt nach der Kollision den Unfallort in Eppelheim und lässt das auf der Straße liegende Kind verletzt zurück. Mehrere Zeugen beobachten dieses unglaubliche Verhalten.

Oft gelesen: Unfall auf B3: Straße zwischen Rohrbach und Leimen voll gesperrt!

Eppelheim: Kleiner Junge (6) nach Unfall zwischenzeitlich nicht ansprechbar  

Das angefahrene Kind ist aufgrund seiner Kopfverletzungen zwischenzeitlich nicht ansprechbar. Derzeit ist bekannt, dass es sich eine Kopfplatzwunde und höchstwahrscheinlich eine Gehirnerschütterung zugezogen hat, zudem klagt es über Schmerzen im Hüftbereich. Der Junge kommt vorsorglich zur Beobachtung in ein Heidelberger Krankenhaus.

Noch während der Unfallaufnahme erhärtet sich der Verdacht, dass eine 29-jährige Frau, die zur Tatzeit mit dem gesuchten Kleinwagen unterwegs gewesen ist, die Unfallverursacherin ist. Gegen sie konzentrieren sich die Ermittlungen der Heidelberger Verkehrspolizei. Ihr Führerschein ist bereits beschlagnahmt worden.

Eppelheim: Nach Fahrerflucht – Polizei sucht weitere Zeugen! 

Auch wenn der Unfallhergang geklärt erscheint, werden weitere Zeugen des Unfalls gebeten sich telefonisch unter ☎ 0621/174-4140 bei der Polizei Mannheim zu melden.

Schreckliche Szenen spielen sich auch Ende September in Wald-Michelbach ab: Ein kleines Mädchen wird aus Versehen von einer Nachbarin überfahren – vor den Augen ihrer Mutter. 

pol/esk 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare