Schlag ins Gesicht

Beamten beschlagnahmen Stereo-Anlage: Ruhestörer geht auf Polizisten los

+
Die Polizei muss wegen dem Ruhestörer mehrmals in einer Nacht ausrücken. (Symbolbild)

Eppelheim - Die Beamten müssen am Mittwochmorgen mehrmals wegen einem Ruhestörer ausrücken. Schließlich nehmen sie seine Stereo-Anlage mit. Doch daraufhin rastet der Mann aus:

Der Mann (37) ist bereits stark angetrunken, als die Beamten am Mittwochmorgen (11. April) gegen 2:30 Uhr zum letzten Mal vor seiner Wohnung in der Boschstraße stehen. 

Zuvor sind sie bereits mehrmals ausgerückt, um den 37-Jährigen zu ermahnen, er solle seine Musik leiser machen. Schließlich entscheiden sie sich, s eine Stereo-Anlage kurzerhand zu konfiszieren.

Das findet der Ruhestörer aber gar nicht witzig. Als die Polizei seine Musikanlage abtransportieren will, schubst er einen Beamten gegen seine Kollegin, die auf den Boden fällt.

Dann schlägt er dem Polizist ins Gesicht. Der versucht auszuweichen – wird aber dennoch am Jochbein getroffen.

Trotz heftiger Gegenwehr gelingt es den Beamten schließlich, den 37-Jährigen zu überwältigen und ihm Handschellen anzulegen.

Der Alkoholtest auf dem Revier zeigt einen Wert von 2,2 Promille an. 

pol/gs

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.