Langer Heimweg

Nach 25 Jahren: Gestohlenes Fahrrad wieder Zuhause!

+
Gestohlenes Fahrrad nach 25 Jahren wieder bei seinem Besitzer (Symbolfoto)

Eppelheim/Ubstadt-Weiher - Damit hat wohl keiner mehr gerechnet! Anfang der 90er Jahre wurde einem damals 15-Jährigem das Fahrrad gestohlen. Doch nun, 25 Jahre später, taucht es wieder auf:

Am 30. Juni 2017 wird in der Elisabeth-von-Thadden-Straße ein Mountainbike gefunden. Doch als die Polizei den Besitzer des Rades ausfindig machen will, stößt sie auf ein Problem: Die Überprüfung der Rahmennummer bleibt erfolglos. 

Die Beamten geben die Hoffnung nicht auf und starten eine umfangreiche Recherche. Sie untersuchen die Codiernummer, deren Löschfrist bereits längst überschritten wurde - und finden tatsächlich den Besitzer.

Unglaublich

Wie sich herausstellt, war das Mountainbike seit über 25 Jahren verschollen. Anfang der 90er Jahre hatte der jetzt 40-jährige Besitzer seinen Drahtesel als vermisst gemeldet, doch es konnte nie gefunden werden.

Codierung war Schlüssel zum Erfolg

Die Polizei weist darauf hin, dass nur die aufwändigen Nachforschungen über die Codiernummer einen Erfolg brachten. Deshalb rät sie jedem Fahrradbesitzer, sein Rad rechtzeitig codieren zu lassen. In der Regel kann man das kostenlos zwischen 8:30 Uhr und 12 Uhr in Mannheim machen lassen.  

Ein Geheimnis bleibt: Welche Reise das Rad in den letzten Jahren unternommen hat, bleibt unklar. Immerhin schafft das Mountainbike den langen Heimweg bis nach Ubstadt-Weiher.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare