Technischer Defekt ausgeschlossen

Millionenschaden nach Feuer an Grundschule: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung!

+
Grundschule in Erbach steht in Flammen.

Erbach/Odenwald - Mitten in der Nacht bricht ein Feuer in einer Grundschule aus! Experten untersuchen den Brandort und ermitteln jetzt wegen Brandstiftung.

+++ UPDATE 30. November: Experten untersuchen die Brandstelle erneut. Die Ermittler schließen einen technischen Defekt aus und hegen einen schlimmen Verdacht: Hat jemand das Feuer gelegt? Zumindest werden Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet!

Nach derzeitigen Erkenntnissen soll das Feuer von außen auf das Dach übergegriffen haben. Von dort habe er sich über die gesamte Dachfläche ausbreiten können! Der Schaden wird auf über eine Million Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen, die am Mittwoch (28.November) vor der Brandentdeckung gegen 1:25 Uhr Verdächtiges, insbesondere Personen, bemerkt haben. Alle Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter ☎ 06062 9530 entgegen.

+++

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (27./28. November) bricht gegen 1:30 Uhr ein Feuer in einer Grundschule in der Straße Am Treppenweg aus! Als die Einsatzkräfte eintreffen, schlagen bereits meterhohe Flammen aus dem Dachstuhl.

Die Atemschutztrupps müssen ihren Einsatz im Gebäude abbrechen, da die Einsturzgefahr zu groß ist und können das Feuer nur von außen bekämpfen. Die Ortsdurchfahrt der B45 ist während der Löscharbeiten in Höhe der Einsatzstelle gesperrt und ist es am frühen Morgen (5 Uhr) noch immer.

Grundschule in Erbach steht in Flammen.

Auch wenn der Brand gegen 4:20 Uhr gelöscht ist, ist die Feuerwehr noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die genaue Anzahl der Einsatzkräfte kann noch nicht benannt werden. Laut HEIDELBERG24-Informationen sollen allein etwa 100 Feuerwehrmänner im Einsatz gewesen sein! Dazu kommen noch Polizeikräfte, ein Rettungswagen, der Verpflegungstrupp Bad-König und die schnelle Eingreiftruppe Erbach.

Die Brandursache ist unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch über die Höhe des Sachschadens können die Beamten noch nichts sagen.

Grundschule in Erbach steht in Flammen.

Wie die Polizei berichtet, bleibt dieSchule vorerst bis Freitag (30. November) geschlossen! Die Eltern werden über Telefonketten im Laufe des Mittwochs informiert. Eltern können sich bei Rückfragen an das Staatliche Schulamt in Heppenheim unter ☎ 06252 9964415 wenden.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare