Straße wieder frei

Überholverbot ignoriert: Crash auf L549 – ein Schwerverletzter!

+
Bei einem Crash zwischen einem Smart und einem Suzuki wird eine Person schwer verletzt.

Eschelbronn - Am Morgen ereignet sich ein Unfall auf der L549, in den zwei Fahrzeuge verwickelt sind. Eine Person wird dabei verletzt. Was bisher bekannt ist:

Update um 14 Uhr: Nach ersten Ermittlungen ist eine 44-Jährige mit ihrem Suzuki in Richtung Meckesheim unterwegs. Im Einmündungsbereich Industriestraße ignoriert sie ein Überholverbot und fährt an einem Auto vorbei. Genau in diesem Moment biegt der 42-jährige Smart-Fahrer nach links ab, wodurch es zum Crash kommt! 

Der Suzuki schleudert nach links in die Leitplanke, der Smart nach rechts in einen Straßengraben. Der 42-Jährige muss von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Beide werden danach in Krankenhäuser gebracht. Es entsteht ein Schaden von etwa 18.000 Euro. Nach der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten ist die Straße ab 9:15 Uhr wieder frei.

Oft gelesen: Schwerer Unfall auf B45 - Hubschrauber im Einsatz

Unfall auf L549: Smart und Suzuki krachen zusammen

Nach ersten Informationen kracht es am Dienstagmorgen (26. März) an der Einmündung der L549. Der Unfall passiert gegen 7:20 Uhr zwischen einem Smart und einem Suzuki. Der Fahrer des Smarts wird dabei schwer verletzt und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Oft gelesen: Zerstörungsfahrt auf Parkplatz: Lkw rammt mehrere Laster und flieht

Die Landesstraße zwischen der B45/Meckesheim und der Eschelbronner Straße ist an der Ortseinfahrt aus Richtung Neidenstein derzeit voll gesperrt. Das Verkehrskommissariat Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen.

Unfall auf L549 mit einem Schwerverletzten

Weitere Themen

Lkw kippt auf A67 um: Gefahrgut tritt aus!

Mega-Stau nach Unfall auf A6: Umgekippter Lkw blockiert alle Spuren!

Vier tote Hunde im Wald entdeckt: Das haben die Tiere gemeinsam!

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare