Großeinsatz der Feuerwehr in Ettlingen 

Feuer in Mehrfamilienhaus bei Karlsruhe

+
Wohnung im zweiten Obergeschoss eines 30 Parteien Mehrfamilienhauses in Ettlingen steht in Flammen.

Ettlingen/Karlsruhe – Im badischen Ettlingen ist die Feuerwehr zu einem Großeinsatz in die Epernayer Straße ausgerückt. Aus einer Wohnung schlagen Flammen aus den Fenstern.

  • Feuer in Mehrfamilienhaus in Ettlingen bei Karlsruhe löst Großeinsatz aus
  • Über 30 Parteien müssen von Feuerwehr evakuiert werden
  • Aus der Wohnung schlagen sichtbar Flammen
  • Feuerwehr kann Feuer schnell löschen

Update um 20:38 Uhr: Nach Angaben der Polizei Karlsruhe ist bei dem Feuer in Ettlingen ein Sachschaden „im höheren fünfstelligen Eurobereich“ entstanden. Glücklicherweise werden bei dem Feuer keine Personen verletzt. Momentan kann die Polizei noch keine Angaben zur Brandursache machen, da die Beamten aus Ettlingen noch ermitteln.

Insgesamt ist bei dem Feuer in Ettlingen die Feuerwehr mit rund 25 Einsatzkräften vor Ort, die zunächst die Wohnungen des Mehrfamilienhauses evakuieren. Der Wohnungsbrand ist schnell unter Kontrolle und gegen 14:30 Uhr gelöscht – nur 25 Minuten nach dem Eingang des ersten Notrufs! Die betroffene Wohnung bleibt vorerst unbewohnbar. Die übrigen Nachbarn können wieder ihre Wohnungen betreten.

Karslruhe/Ettlingen: Wohnhaus nach Brand evakuiert

Am Freitag (27. Dezember) bricht gegen 14 Uhr in einem 24 Parteien Mehrfamilienhaus in Ettlingen ein Feuer aus. Zunächst rückt die Feuerwehr mit einem kleineren Aufgebot in die Epernayer Straße aus. Auf der Anfahrt der ersten Einsatzwagen ist aus dem zweiten Obergeschoss des Gebäudes eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Außerdem schlagen Flammen aus den Fenstern der Wohnung, daher sehen sich die Einsatzkräfte gezwungen Großalarm auszulösen. 

Karlsruhe/Ettlingen: Wohnungsbrand zieht Großeinsatz nach sich 

Einsatzkräfte aus der Umgebung sind mit einem starken Aufgebot vor Ort und treiben die Löscharbeiten voran. Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, sind alle Wohneinheiten sind evakuiert. Verletzten sind glücklicherweise keine zu verzeichnen. Auch die Bewohner der Brandwohnung sind zum Ausbruch des Brandes nicht zu Hause. 

Der Sachschaden wird sich laut Polizei auf eine 5 bis 6-stelliger Höhe belaufen. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Hierzu ermittelt das Polizeirevier Ettlingen noch. Während die betroffene Wohnung vorerst unbewohnbar bleibt, können die übrigen Bewohner wieder in ihre Räume zurück.

er24/esk 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare