1. Heidelberg24
  2. Region

Europapark: Rassismus-Eklat in Rust – Attraktion wird umgestaltet

Erstellt:

Von: Eliran Kendi

Kommentare

Rust - Weiße Kolonialherren und farbige Ureinwohner – der Rassismusvorwurf an der „Dschungel-Floßfahrt“ im Europapark zeigt Wirkung. So soll die umstrittene Attraktion umgestaltet werden.

Der Europapark in Baden-Württemberg wird nach langjähriger Vorbereitung die in die Kritik geratene Attraktion „Dschungel-Floßfahrt“ völlig umgestalten. Die neu konzipierte Floßfahrt in der Freizeitanlage solle zum Saisonbeginn 2023 komplett fertig sein, teilt eine Sprecherin des Parks am Freitag (7. Januar) in Rust der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Neugestaltung der Dschungelfahrt in Deutschlands größtem Freizeitpark sei bereits vor mehreren Jahren beschlossen worden, so die Sprecherin. „Durch Corona wurden die Pläne verzögert.“ An der jahrzehntealten Attraktion hatte es laut früheren Medienberichten massive Kritik gegeben, da dort auch Rollenbilder aus der Zeit des Kolonialismus verwendet würden.

Der Vorwurf: Eine rassistische Gegenüberstellung von weißen und farbigen Menschen. Die Verantwortlichen des Europaparks haben in diesem Zusammenhang Vorwürfe des Rassismus und der Diskriminierung vehement zurückgewiesen, nun aber dennoch reagiert:

Freizeitpark:Europa-Park
Fläche:85 Hektar
Eröffnung:12. Juli 1975
Adresse:Europa-Park-Straße 2, 77977 Rust

Europapark in Rust: Diese Neuheiten kommen im neuen Jahr

Die mit dem Rassismusvorwurf belastete Dschungelfahrt solle künftig dem Themenbereich „Österreich“ zugeordnet werden. Dort gibt es unter anderem die Tiroler Wildwasserbahn, heißt es vonseiten der Sprecherin. „Dieses Wochenende habt ihr zum letzten Mal die Chance, mit der Dschungel-Floßfahrt in See zu stechen!“, steht ergänzend auf der Facebook-Seite des Parks.

Zwei weitere Stationen im Europapark Rust werden zudem dauerhaft geschlossen. Es werde stattdessen eine große Attraktion für das kommende Jahr im Europapark vorbereitet. Details dazu könnten zurzeit nicht mitgeteilt werden. Wie die Sprecherin weiter sagte, werden in dem badischen Freizeitareal ständig Attraktionen erneuert oder neu geschaffen. Im Dezember hatte der Europapark angekündigt, eine Hochbahn bauen zu wollen, um Gäste zur nahe gelegenen Wasserwelt Rulantica zu bringen. (esk mit dpa)

Auch interessant

Kommentare