Unfall auf der A656

Kleinlaster kracht in Leitplanken!

+
Bei dem Aufprall auf der BAB656 verlor der Kleinlaster transportierte Gegenstände

Mannheim - Ein Fahrer eines Kleinlasters gerät in Höhe des Autobahnkreuzes Mannheim plötzlich ins Schleudern und kracht in die rechten Leitplanken...

Ein 44-jähriger Fahrer fuhr gegen 18.50 Uhr mit seinem Kleinlaster samt Anhänger auf der A656 von Mannheim nach Heidelberg. Plötzlich kam er auf der Höhe des Autobahnkreuzes Mannheim ins Schleudern und krachte zunächst in die rechten Leiplanken. Von dort prallte er ab und kolliderte mit den linken Leitplanken.

Weil sein Anhänger durch den Aufprall umkippte, verlor er seine Ladung von mehreren 6 Meter langen Kanthölzern, die sich dann letztendlich auf der Fahrbahn verteilten.

Doch als wäre das nicht gefährlich genug, schleuderte zudem ein unbekannter Gegenstand, durch den Zusammenstoß mit der linken Planke, auf die Gegenfahrbahn und beschädigte die Windschutzscheibe am Wagen einer 45-jährigen BMW-Fahrerin aus Kaiserslautern. 

Beide Fahrer hatten Glück im Unglück, denn bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Allerdings wird der Gesamtschaden auf 10.000 Euro geschätzt.

pol/nis

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare