Zum Tathergang...

Messerattacke auf 50-jährigen Nachbarn: Neue Details! 

+
Die 45-Jährige verletzte ihr Opfer mit einem Schneidemesser für Bastelarbeiten...(Symbolbild)

Mannheim-Innenstadt - Mit Blaulicht rast die Polizei zu einer Wohnung in die City. Ein Streit eskaliert, endet für die beiden Beteiligten mit Festnahme und Klinik...

Was war passiert?

Bei einem Streit zwischen einem Pärchen wurde in der Nacht zum Mittwoch in der Mannheimer Innenstadt ein 50-jähriger Mannheimer bei einer "Messer-Attacke" schwer verletzt. Die 45-Jährige hatte zum Messer gegriffen und plötzlich auf den Mann eingestochen. Entgegen ersten Vermutungen, handelte er sich bei dem Opfer nicht um den Freund der Frau sondern um einen Nachbarn, der den Streit schlichten wollte (wir berichteten).

Nun kommen weitere Details ans Licht! 

Weitere Ermittlungen des Kriminalkommissariats in Mannheim ergaben, dass es vor der "Messer-Attacke" zu einem Streit zwischen der 45-jährigen Täterin und ihrem Lebensgefährten kam. Schließlich verließ der 54-jährige Freund die Wohnung in den U-Quadraten und rief die Polizei.

Als die Beamten vor Ort eintrafen passierte das Drama: Die mutmaßliche Täterin ging mit einem Schneidemesser für Bastelarbeiten in der Hand auf den Nachbarn des Anwesens los und fügte ihm schwere Schnittverletzungen zu. 

Sofort versuchten die Polizisten die Frau von ihrem Opfer zu trennen. Mit Einsatz eines Pfeffersprays gelang es letztendlich die 45-Jährige festzunehmen.

Der 50-Jährige Mann erlitt Verletzungen in Form stark blutender Schnitte im Bereich des Kopfs, des Halses und der Arme. Wie die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, war er auf den nächtlichen Streit aufmerksam geworden und hatte vermutlich zur Klärung der Situation die Wohnung der 45-Jährigen aufgesucht. Beim Aufeinandertreffen der beiden Beteiligten kam es dann zu der Messer-Attacke.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim erließ der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Mannheim einen Unterbringungsbefehl gegen die mutmaßliche Täterin wegen versuchten Totschlags. Die Frau wurde daraufhin in einer Einrichtung für psychisch Kranke untergebracht.

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare