1. Heidelberg24
  2. Region

Mannheim: „Absteiger des Jahres“ – Hier sitzt das langsamste Finanzamt bundesweit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Man kann Einspruch gegen Steuerbescheide einlegen. Foto: Armin Weigel/dpa
Steuerbescheid (Symbolbild) © dpa/Armin Weigel

Mannheim - Der Volksmund weiß von der Trägheit des „Amtsschimmels“. Die Auswertung eines großen Online-Portals zeigt jetzt: Das langsamste Finanzamt Deutschlands sitzt in der Neckarstadt.

And the loser is... Mit Steuererklärungen ist das ja generell immer so eine Sache. Nicht nur, dass sie eben nicht – wie manch prominenter Politiker sich das vielleicht wünschen mag – auf einen Bierdeckel passen, sie sind obendrein auch noch lästig. Und hat man sich dann doch mal aufgerafft, den ganzen Papierkram zu erledigen, dauert‘s dann ja auch durchaus eine ganze Weile, bis sich etwas tut. Muss ja auch erstmal jemand prüfen, das ganze Zeug, das sich da übers Jahr so angesammelt hat.

StadtMannheim (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche144,96 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Die Bearbeitungsdauer zieht sich entsprechend, unterscheidet sich aber je nach Wohnort tatsächlich noch einmal erheblich. Und der ein oder andere Mannheimer mag es womöglich schon geahnt haben: In der Quadratestadt besteht Aufholbedarf. Vor allem in der Neckarstadt, so jedenfalls eine aktuelle Einschätzung von lohnsteuer-kompakt.de. Denn das dortige Finanzamt war nach Auswertungen des Portals für Online-Steuerbescheide im vergangenen Jahr das langsamste der Republik!

Finanzämter im Ländervergleich 2021: Berlin an der Spitze

Im Vergleich der Bundesländer besetzen die Berliner Finanzämter in der Erhebung für das Jahr 2021 die Spitze. Im vorangegangenen Jahr waren die Hauptstädter noch auf dem 5. Platz gelandet. 42,7 Tage wartet der Steuerzahler hier durchschnittlich auf seine Steuererklärung. Schlusslicht im Ländervergleich ist Bremen. Obwohl sich die dortigen Sachbearbeiter im Vergleich zum Vorjahr im Schnitt um 4,4 Tage verbessert haben, brauchte man für die Bearbeitung der Steuererklärung trotzdem ganze 56,3 Tage. Auch Baden-Württemberg übrigens landet nicht in den Top 10.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

So richtig bitter wird‘s aber gerade für Mannheimer erst beim Blick auf den Städtevergleich: Denn auf dem bundesweit letzten Platz landet 2021 das Finanzamt Mannheim-Neckarstadt – und ist damit der „Absteiger des Jahres“. Hier wartet man über zwei Monate (genau genommen nämlich 83,2 Tage) auf seinen Steuerbescheid. Der letzte Platz im Jahr 2021 hat sich damit um mehr als neun Tage gegenüber der Vorjahresauswertung verschlechtert. Im Vorjahr wartete man „nur“ 73,6 Tage auf den Steuerbescheid und die verdiente Steuererstattung. (mko)

Auch interessant

Kommentare