1. Heidelberg24
  2. Region

Heilbronn: Mann macht Schock-Fund – toter Fötus in Plastiktüte entdeckt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Heilbronn - Bei einem Horror-Fund in Jagsthausen hat ein Mann den toten Fötus eines Jungen in einer Plastiktüte am Flussufer entdeckt. Was die Obduktion ergab:

Eine schreckliche Entdeckung hat ein Mitarbeiter einer Firma in Jagsthausen (Baden-Württemberg) am Samstagnachmittag (9. April) gegen 13:30 Uhr gemacht! Am nahegelegenen Ufer der Jagst hat der Mann einen toten, männlichen Fötus gefunden. Der kleine Körper lag in einem kleinen Waldgebiet in der Nähe einer Pumpstation in der Hermann-Jung-Straße.

GemeindeJagsthausen
LandkreisHeilbronn (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl1.518 (31. Dez. 2008)
Fläche17,68 km²
BürgermeisterRoland Halter

Jagsthausen: Toter Fötus in Plastiktüte an Flussufer entsorgt

Unfassbar: Der Fötus war gemeinsam mit Hygieneartikeln in Plastiktüten gesteckt worden. Eine am Sonntag durchgeführte Obduktion hat ergeben, dass keine Belege für eine Lebendgeburt vorliegen. Stattdessen wird von einer Fehl- beziehungsweise Totgeburt ausgegangen, wie das zuständige Polizeipräsidium Heilbronn mitteilt.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Es konnten keine äußeren Verletzungszeichen und somit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden festgestellt werden. Hinweise auf die Identität der Eltern konnten bislang nicht erlangt werden. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare