Rottweiler außer Kontrolle

Brutale Beiß-Attacke: Hunde verletzen Herrchen schwer – Tiere eingeschläfert

+
Rottweiler beißen ihren Besitzer und verletzten ihn schwer.

Karlsruhe/Forst - Ein schrecklicher Vorfall ereignet sich am Mittwochmorgen in Forst. Ein Hundebesitzer wird von seinen eigenen Rottweilern schwer verletzt. Die Tiere werden eingeschläfert:

  • Zwei Rottweiler gehen in Forst bei Karlsruhe auf eigenen Besitzer los
  • 42-Jähriger nach Beiß-Attacke schwer verletzt
  • Mitarbeiter können das Schlimmste verhindern
  • Hunde werden eingeschläfert

Am Mittwochmorgen (30. Oktober) ereignet sich in Forst ein schrecklicher Vorfall mit zwei Rottweilern. Gegen 7:10 Uhr will der Besitzer der beiden Hunde das eingezäunte Grundstück in der Froster Heinrich-Hertz-Straße betreten. Als er jedoch das Gelände seines Autohandels betritt, stürmen die beiden Rottweiler auf ihren Halter zu und attackieren ihn. Sie beißen ihren eigenen Besitzer, der zu Boden stürzt.

Forst: Hunde beißen eigenen Besitzer – Mann kann das Schlimmste verhindern

Ein eintreffender Mitarbeiter sieht kurz darauf die brutale Beiß-Attacke und eilt zu Hilfe. Er wirft sein Pausenbrot auf den Boden, um die Hunde von ihrem Herrchen wegzulocken. Ein weiterer Angestellter kann schließlich die aggressiven Hunde in ihre Zwinger bringen und einsperren. Sofort verständigen die Zeugen den Rettungsdienst. Mit einem Rettungshubschrauber wird der Schwerverletzte in eine Klinik geflogen. Wie die Polizei Karlsruhe berichtet, besteht eine Lebensgefahr für den 42-Jährigen nicht mehr.

Auf Anordnung des Bürgermeisters von Forst werden die beiden Rottweiler noch auf dem Gelände des Autohändlers eingeschläfert. Das Veterinäramt will die beiden Hunde nun untersuchen und herausfinden, ob medizinische Gründe für den schrecklichen Angriff vorliegen.

Ein ähnlicher, schlimmer Vorfall, der deutschlandweit für Aufsehen gesorgt hatte, ereignete sich letztes Jahr in Hannover. Hund „Chico“ biss seine Besitzerin und deren Sohn tot. Das Tier wurde eingeschläfert. Diese Entscheidugn löste jedoch eine große Diskussion aus.In Leimen bissen zwei Listenhunde einen 15-Jährigen und verletzten ihn schwer. Der Fall landet vor dem Landgericht Heidelberg. 

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare