BMW kracht auf Zoll

7 Kilometer Stau nach Unfall auf A5!

Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
1 von 40
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
2 von 40
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
3 von 40
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
4 von 40
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
5 von 40
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
6 von 40
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
7 von 40
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.
8 von 40
Auf der A5 kracht ein BMW in ein Zoll-Fahrzeug.

Ladenburg/Dossenheim - Auf der A5 herrscht derzeit Stillstand. Ein Unfall sorgt dort für einen sieben Kilometer langen Stau. Kurios ist jedoch, welche Fahrzeuge an ihm beteiligt sind:

Laut Staumelder stagnieren die Autos auf der A5 zwischen Ladenburg und Dossenheim in Richtung Süden derzeit (5. Juni, 15:30 Uhr) auf einer Länge von sieben Kilometern. Der rechte Standstreifen ist gesperrt.

Verursacht wird die Verkehrsstörung durch einen kuriosen und kostenschweren Unfall. Denn bereits um 14:30 Uhr kracht die Fahrerin eines 1er BMWs in einen Lkw des Zollamts.

Doch handelt es sich dabei nicht um ein normales Fahrzeug, sondern um ein Umfunktioniertes. Das mobile Röntgengerät dient dazu, andere Lkw auf Schmuggelware zu prüfen. Der Wert des Fahrzeugs liegt zwischen 1,8 und 2 Millionen Euro (!).

Warum der Unfall entsteht, weiß man derzeit noch nicht. Bekannt ist aber, dass der BMW mit einer großen Aufprallgeschwindigkeit auf den Lkw stößt und anschließend auf das angrenzende Feld geschleudert wird.

Die Fahrerin wird verletzt und muss mit einem Rettungswagen in ein Heidelberger Krankenhaus gebracht werden. Die Zollbeamten indes sind unverletzt.

pri/gs

Quelle: Mannheim24

Kommentare