Schrecklicher Unfall

Fotos: 1 Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292

Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
1 von 9
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
2 von 9
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
3 von 9
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
4 von 9
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
5 von 9
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
6 von 9
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
7 von 9
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen
8 von 9
Toter und Schwerverletzte bei Unfall auf B292 Richtung Östringen

Bad Schönborn - Am Sonntag ereignet sich ein furchtbarer Unfall auf der B292. Eine Person kommt ums Leben, eine weitere wird schwer verletzt:

Am Sonntag (22. Juli) gegen 10:15 Uhr ist ein VW Bora auf der B292 in Richtung Östringen unterwegs. Kurz vor dem Abzweig Mingolsheim kommt das Auto aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Straße ab

Auto überschlägt sich mehrfach 

Der 29-jährige Fahrer hat sich nicht angeschnallt und wird aus dem Wagen geschleudert. Er erliegt noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Seine 25-jährige Beifahrerin muss schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie sich herausstellt, hat der Unfallverursacher keinen Führerschein besessen. 

Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 3.000 Euro. Die B292 muss für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden, danach wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. 

Die Verkehrspolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen des Unfalls, sich telefonisch unter (☎0721/944840) zu melden.

pm/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare