Kein Ende in Sicht

FOTOS: Starkregen sorgt für zahlreiche Feuerwehreinsätze

1 von 46
Starkregen sorgt erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Metropolregion.
2 von 46
Starkregen sorgt erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Metropolregion.
3 von 46
Starkregen sorgt erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Metropolregion.
4 von 46
Starkregen sorgt erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Metropolregion.
5 von 46
Starkregen sorgt erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Metropolregion.
6 von 46
Starkregen sorgt erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Metropolregion.
7 von 46
Starkregen sorgt erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Metropolregion.
8 von 46
Starkregen sorgt erneut für zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Metropolregion.

Bammental/Wiesloch - Der plötzlich einsetzende Starkregen am Samstagvormittag löst abermals zahlreiche Einsätze der Feuerwehr aus. Entwarnung kann vorerst nicht gegeben werden.

Die brenzliche Wetterlage in der Metropolregion hält weiter an!

Erst zu Beginn der Woche sorgten die heftigen Unwetter in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz für Hochwasser, überflutetete Straßen und versunkene Autos (WIR BERICHTETEN). Am Samstagvormittag kommt es vielerorts erneut zu Starkregenfällen, die zahlreiche Feuerwehrsätze auslösen.

Dauerregen hält Feuerwehren in Atem

Zwischen Lingental und Gaiberg wird die L600 überschwemmt und muss zeitweise gesperrt werden.

In Bammental wird bei einer Firma im Industriegebiet eine Lagerhalle überschwemmt. 

Ebenfalls im Industriegebiet befürchtet man einen Hangabrutsch. Dieser mögliche Abrutsch bedroht ein Wohnhaus. Das THW ist dort im Einsatz um den Hang mit Planen zu sichern. 

>>> Metropolregion: Starkregen und Hagel am Wochenende!

In Wiesloch-Schatthausen wurde Großalarm ausgelöst, dort befürchtet man das der Leimbach wieder über das Ufer tritt. Das gleiche gilt für Wiesloch-Baiertal. 

Bereits Anfang der Woche hielt der Dauerregen die Feuerwehren in der Metropolregion in Atem:

FOTOS

rob

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf B291: Auto kracht frontal gegen Baum – ein Schwerverletzter

Unfall auf B291: Auto kracht frontal gegen Baum – ein Schwerverletzter

Op in Heidelberger Kopfklinik: Was ist Christos passiert?

Op in Heidelberger Kopfklinik: Was ist Christos passiert?

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.