22-Jähriger schwer verletzt

Motorradunfall auf L612

1 von 13
Ein junger Motorradfahrer wird am Samstagabend bei einem Unfall auf der L612 schwer verletzt.
2 von 13
Ein junger Motorradfahrer wird am Samstagabend bei einem Unfall auf der L612 schwer verletzt.
3 von 13
Ein junger Motorradfahrer wird am Samstagabend bei einem Unfall auf der L612 schwer verletzt.
4 von 13
Ein junger Motorradfahrer wird am Samstagabend bei einem Unfall auf der L612 schwer verletzt.
5 von 13
Ein junger Motorradfahrer wird am Samstagabend bei einem Unfall auf der L612 schwer verletzt.
6 von 13
Ein junger Motorradfahrer wird am Samstagabend bei einem Unfall auf der L612 schwer verletzt.
7 von 13
Ein junger Motorradfahrer wird am Samstagabend bei einem Unfall auf der L612 schwer verletzt.
8 von 13
Ein junger Motorradfahrer wird am Samstagabend bei einem Unfall auf der L612 schwer verletzt.

Dielheim - Am Samstagabend kommt es auf der L612 zwischen Dielheim und Horrenberg zu einem Motorradunfall. Ein 22-Jähriger wird schwer verletzt.

Der junge Motorradfahrer fährt gegen 19:15 Uhr mit seiner Kawasaki in Richtung Dielheim. Erste Ermittlungen ergeben, dass er zu schnell in eine Rechtskurve fährt und nach links von der Straße abkommt.

Dabei stürzt der 22-Jährige und wird schwer verletzt. Nach seiner Erstversorgung wird er in ein Krankenhaus eingeliefert. Glücklicherweise sind seine Verletzungen nicht lebensgefährlich.

Der Sachschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.

pol/kab

Meistgelesen

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

WM 2018: Wie muss Deutschland spielen, um ins Achtelfinale zu kommen?

WM 2018: Wie muss Deutschland spielen, um ins Achtelfinale zu kommen?

Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.