Fotos vom Brandort

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
1 von 30
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
2 von 30
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
3 von 30
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
4 von 30
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
5 von 30
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
6 von 30
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
7 von 30
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.
8 von 30
Am Tag nach dem Feuer ist von dem Wohnhaus in der Ringstraße nur noch Schutt und Asche übrig.

Gaiberg – Einen Tag nach dem verheerenden Feuer in der Ringstraße wird das ganze Ausmaß des Unglücks sichtbar. Von dem Haus sind nur noch verkohlte Trümmer übrig, Hab und Gut der Bewohner zerstört:

Es ist ein tragisch wie groteskes Bild, das sich den Bewohnern einen Tag nach dem Brand in der Ringstraße bietet: Ihr Haus ist ein Trümmerhaufen aus Ruß, verkohlten Holzteilen und Asche. Überall haben sich durch das Löschwasser Eiszapfen gebildet.

Mike Miceli steht vor einem Trümmerhaufen.

Ein unvorstellbares Schicksal, die Bewohner des Dreiparteienhauses haben einfach alles verloren! Zwei von ihnen sind Mike Miceli und sein Mitbewohner. Die beiden vermissen noch ihre Katze, die seit dem Brand verschwunden ist. Verletzt, aber lebendig taucht sie am Sonntag wieder auf. Wie Miceli erklärt, sei der Brand in seinem Arbeitszimmer im Obergeschoss des aus Holz gebauten Hauses ausgebrochen. Die genaue Ursache ist von offizieller Seite allerdings noch nicht bestätigt.

Wichtiger ist im Moment das beherzte Engagement von Helfern und Spendern: Via Facebook sammeln Freunde und Angehörige bereits seit Freitagabend Sachspenden für die Bewohner. Auch die Feuerwehr Gaiberg hatte eine Spendenaktion gestartet (WIR BERICHTETEN).

Finanzielle Unterstützung sei auch von der Volksbank und anderen Unternehmen geplant, erklärt Mike Miceli dankbar. Er ist überwältigt von der Spendenbereitschaft. Sogar eine Wohnung sei ihm und seinem Mitbewohner schon angeboten worden. Im Moment könnten sie bei einer guten Freundin unterkommen.

Zimmerbrand entwickelt sich zu Flammeninferno

Er sei gegen 7 Uhr am Freitagfrüh von seinem Vermieter, der ebenfalls im Haus wohnt und den Rauch von außen entdeckt hatte, lautstark geweckt worden. Anschließend habe er noch versucht, den Brand im Büro der Wohnung eigenhändig mit Wasser zu löschen. Schnell hätten die Flammen aber auch auf die Decke übergegriffen. Er und sein Mitbewohner retteten sich dann gerade noch rechtzeitig aus der Wohnung. 

Ein Nachbar von gegenüber hat das Geschehen beobachtet. Was auch für die schnell eingetroffenen Feuerwehrleute zunächst wie ein harmloser Zimmerbrand aussah, entwickelt sich binnen Minuten zu einem Flammeninferno, erzählt er noch sichtlich geschockt. Er könne sich noch erinnern, wie das Haus gebaut wurde.

Er lobt besonders den mutigen und langen Einsatz der Feuerwehren. Auch am Samstag rückt die Gaiberger Feuerwehr noch für Nachlöscharbeiten an.

>>> Turmhohe Rauchsäule: Mehrfamilienhaus brennt völlig aus!

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

sag/pri

Mehr zum Thema

Beim Linksabbiegen übersehen: Biker schwer verletzt

Beim Linksabbiegen übersehen: Biker schwer verletzt

FOTOS: Unfall mit vier Fahrzeugen auf A6

FOTOS: Unfall mit vier Fahrzeugen auf A6

Fotos: Rentnerin kracht mit Opel gegen Wand von NKD-Filiale

Fotos: Rentnerin kracht mit Opel gegen Wand von NKD-Filiale

Kommentare