Wohnwagen und Wohnmobile

Polizei-Kontrolle auf A6-Parkplatz

Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
1 von 38
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
2 von 38
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
3 von 38
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
4 von 38
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
5 von 38
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
6 von 38
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
7 von 38
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.
8 von 38
Polizei-Kontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen an der A6-Raststätte Hockenheim-West.

Hockenheim – Reifen-Zustand, Gewicht, blinde Passagiere – auf was die Polizei bei ihrer Großkontrolle von Wohnwagen und Wohnmobilen auf der A6-Raststätte alles achten muss:

Reisezeit gleich Kontrollzeit – zumindest für das Polizeipräsidium Mannheim.

Am Mittwoch fischen die Beamten auf der A6 insgesamt 24 Wohnmobile37 Wohnwagen und vier Bootsanhänger heraus. Schwerpunkt sind der technische Zustand der Fahrzeuge und Gespanne.

Bewährtes Verfahren: Polizei-Motorräder eskortieren die Richtung Süden fahrenden Camper auf den Parkplatz der Raststätte Hockenheim-West.

Zwischen 9 und 15 Uhr wurden dort Dutzende Fahrzeuge genau unter die Lupe, auf eine mobile Waage gestellt. Auch Dinge wie der Zustand der Reifen, korrekte Ladungssicherung oder sich verbotenerweise im Wohnwagen Passagiere werden dabei beäugt.

Die 18 Beamten von Verkehrspolizeidirektion sowie Wasserschutzpolizeistation Mannheim zeigten sich aufgrund der geringen Beanstandungsquote zufrieden:

Sechs Wohnwagen und Wohnmobile waren geringfügig überladen – alle anderen hielten sich ans Gewichtslimit. Ein Fahrer wurde verwarnt, weil er keinen Aufsatzspiegel für die Sicht nach hinten montiert hatte. Ein weiterer Fahrer hatte seine Ladung nicht ordentlich gesichert. Ein Wohnmobil war so überladen, dass dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Unrühmlicher Spitzenreiter: Das Wohnmobil einer niederländischen Familie mit rund einer Tonne ‚Übergewicht‘.  

Die Frau und ihre drei älteren Kinder mussten samt Gepäck ihre Fahrt bis zu einem Campingplatz bei Heilbronn mit einem Großraumtaxi fortsetzen, wo sie der Vater schließlich in Empfang nimmt.

Selbst Autofahrer, an deren Gefährt es nichts zu bemängeln gab, bekamen wertvolle Tipps der Polizisten mit auf die Reise und einen themenspezifischen Flyer ausgehändigt.

Die Polizei-Tipps

  • Nicht auf Parkplätzen übernachten
  • Aufbautüren und Fahrerhaustüren mit Zusatzschlössern und Zusatzsperren schützen
  • Ausstell- und Schiebefenster sichern
  • Installieren Sie Außenleuchten mit Bewegungsmelder installieren
  • Elektronische Überwachungs- und Meldeanlagen schlagen laut und sichtbar Alarm bei Einbrechern
  • Ein Gaswarner kann Leben retten
  • Wertgegenstände gehören in einen fest verankerten Wohnmobiltresor
  • Fahrräder auf dem Heckträger mit massiven Zweiradsicherungen sichern
  • Zusatzschloss an Gepäckboxen 
  • Auch Koffer im Fahrzeuginneren abschließen
  • Bargeld an mehreren Stellen verstecken
  • Wertgegenstände nicht sichtbar im Fahrzeug liegen lassen

>>> Polizei kontrolliert Urlauber auf A6-Parkplatz

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - das sind seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - das sind seine Gründe

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.