Aus unbekannten Gründen

Kollision: Propellermaschine fährt in Traktor

1 von 17
Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten bei der Kollision.
2 von 17
Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten bei der Kollision.
3 von 17
Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten bei der Kollision.
4 von 17
Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten bei der Kollision.
5 von 17
Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten bei der Kollision.
6 von 17
Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten bei der Kollision.
7 von 17
Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten bei der Kollision.
8 von 17
Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verletzten bei der Kollision.

Hockenheim - Mehrere hunderttausend Euro Schaden! Das ist das Resultat einer Kollision zwischen einem kleinen Flugzeug und einem Zugfahrzeug auf dem Flugfeld „Herrenteich“, „Am Rheindamm“:

Am Donnerstagnachmittag gegen 14:30 Uhr kracht die Propellermaschine in einen dort abgestellten Traktor. Die Maschine ist mit zehn Fallschirmspringern besetzt und auf dem Weg zum Rollfeld.

Bei dem Traktor handelt es sich um ein Zugfahrzeug, das auf dem Flugplatz zum Rückholen von Segelfliegern nach deren Landung im Einsatz ist.

Der geschätzte Sachschaden dürfte bei mehreren einhunderttausend Euro liegen. Es wird nach dem momentanen Stand niemand verletzt.

Das Kriminalkommissariat Mannheim nimmt die Ermittlungen vor Ort auf.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare