Fotostrecke

Vollsperrung nach schwerem Unfall auf B36

Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
1 von 18
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
2 von 18
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
3 von 18
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
4 von 18
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
5 von 18
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
6 von 18
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
7 von 18
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.
8 von 18
Wegen des Unfalls musste die B36 bis in den Abend hinein gesperrt werden.

Hockenheim – Als sie auf die B36 auffahren will, übersieht eine 53-Jährige einen heranrasenden Mercedes. Dieser kracht mit voller Wucht in den Wagen der Frau.

Samstagnachmittag, 17:30 Uhr: Wegen des vielen Verkehrs schafft es die Autofahrerin zunächst nicht, sich an der Anschlussstelle Hockenheim-Nord in Richtung Mannheim einzufädeln. Sie muss ihren Ford Fiesta bis zum Stand auf dem Beschleunigungsfahrstreifen abbremsen.

Als sie dann auf die B 36 einfahren will, übersieht sie einen von hinten kommenden 45-jährigen Mercedesfahrer.

Der rast nahezu ungebremst in das Heck der 53-Jährigen. Ihr Wagen wird durch den Aufprall auf das Fahrzeugdach geschleudert! Auch ihre beiden Kinder befinden sich darin!

Die 53-jährige Fahrerin sowie ihre Kinder werden durch den Unfall verletzt. Ebenso der 45-Jährige. 

Alle Beteiligten müssen mit Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Die Fahrbahn war aufgrund der Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung bis 21:20 Uhr gesperrt. 

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Verkehrsunfallaufnahme-West unter Tel. 0621/174-4045 (07.00-21.00 Uhr)in Verbindung zu setzen.

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare