Tankstelle „Am Hockenheimring West“

Tanklaster beim Abladen beschädigt

1 von 11
Tanklaster durch Unterdruck beschädigt.
2 von 11
Tanklaster durch Unterdruck beschädigt.
3 von 11
Tanklaster durch Unterdruck beschädigt.
4 von 11
Tanklaster durch Unterdruck beschädigt.
5 von 11
Tanklaster durch Unterdruck beschädigt.
6 von 11
Tanklaster durch Unterdruck beschädigt.
7 von 11
Tanklaster durch Unterdruck beschädigt.
8 von 11
Tanklaster durch Unterdruck beschädigt.

Hockenheim - Als er den Inhalt seines Tanklasters abladen will, löst ein Mann eines Tanklasters löst am Donnerstagvormittag die Sperrung der Lkw-Tankstelle „Am Hockenheimring West“ aus. 

Der Fahrer will gegen 9 Uhr an der Shell-Tankstelle den Zusatzstoff AdBlue aus seinem Tanklaster abladen.

Kurz darauf zieht sich der Tank des Sattelaufliegers zusammen!

Offenbar hatte der Fahrer vergessen, den Entlüftungshahn zu betätigen. Die Feuerwehr Hockenheim wurde um kurz nach 9 Uhr alarmiert.

Die Spedition bringt ein Ersatzfahrzeug zur Tankstelle, in das die restlichen etwa 20.000 Liter AdBlue umgepumpt werden. Die Feuerwehr sichert die Stelle während des Umladens.

Der Einsatz dauert bis gegen 11:30 Uhr. Über die Höhe des Schadens liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Hintergrund

AdBlue ist eine wässrige Harnstofflösung, mit der der Stickoxid-Ausstoß von Dieselmotoren um bis zu 90 Prozent reduziert werden kann.

pri/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare