Über 200 Einsatzkräfte vor Ort 

Fotos vom Feuer im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ nahe der A5

An der L555 bei Kronau bricht im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ am Mittwochnachmittag (17. April 2019) ein Feuer aus. 120 Feuerwehrleute können ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Tankstelle und auf einen Flüssiggastank hinter dem Gebäude verhindern. Das China-Restaurant wird durch den Brand komplett zerstört. Eine angrenzende Wohnung kann gerettet werden, ist aber nicht mehr bewohnbar. Auf der A5 kommt es zu Staus wegen Gaffern. HEIDELBERG24/Sebastian App/Einsatz-Report24
1 von 30
Großeinsatz wegen Feuer in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der L555 bei Kronau.
An der L555 bei Kronau bricht im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ am Mittwochnachmittag (17. April 2019) ein Feuer aus. 120 Feuerwehrleute können ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Tankstelle und auf einen Flüssiggastank hinter dem Gebäude verhindern. Das China-Restaurant wird durch den Brand komplett zerstört. Eine angrenzende Wohnung kann gerettet werden, ist aber nicht mehr bewohnbar. Auf der A5 kommt es zu Staus wegen Gaffern. HEIDELBERG24/Sebastian App/Einsatz-Report24
2 von 30
Großeinsatz wegen Feuer in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der L555 bei Kronau.
An der L555 bei Kronau bricht im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ am Mittwochnachmittag (17. April 2019) ein Feuer aus. 120 Feuerwehrleute können ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Tankstelle und auf einen Flüssiggastank hinter dem Gebäude verhindern. Das China-Restaurant wird durch den Brand komplett zerstört. Eine angrenzende Wohnung kann gerettet werden, ist aber nicht mehr bewohnbar. Auf der A5 kommt es zu Staus wegen Gaffern. HEIDELBERG24/Sebastian App/Einsatz-Report24
3 von 30
Großeinsatz wegen Feuer in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der L555 bei Kronau.
An der L555 bei Kronau bricht im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ am Mittwochnachmittag (17. April 2019) ein Feuer aus. 120 Feuerwehrleute können ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Tankstelle und auf einen Flüssiggastank hinter dem Gebäude verhindern. Das China-Restaurant wird durch den Brand komplett zerstört. Eine angrenzende Wohnung kann gerettet werden, ist aber nicht mehr bewohnbar. Auf der A5 kommt es zu Staus wegen Gaffern. HEIDELBERG24/Sebastian App/Einsatz-Report24
4 von 30
Großeinsatz wegen Feuer in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der L555 bei Kronau.
An der L555 bei Kronau bricht im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ am Mittwochnachmittag (17. April 2019) ein Feuer aus. 120 Feuerwehrleute können ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Tankstelle und auf einen Flüssiggastank hinter dem Gebäude verhindern. Das China-Restaurant wird durch den Brand komplett zerstört. Eine angrenzende Wohnung kann gerettet werden, ist aber nicht mehr bewohnbar. Auf der A5 kommt es zu Staus wegen Gaffern. HEIDELBERG24/Sebastian App/Einsatz-Report24
5 von 30
Großeinsatz wegen Feuer in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der L555 bei Kronau.
An der L555 bei Kronau bricht im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ am Mittwochnachmittag (17. April 2019) ein Feuer aus. 120 Feuerwehrleute können ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Tankstelle und auf einen Flüssiggastank hinter dem Gebäude verhindern. Das China-Restaurant wird durch den Brand komplett zerstört. Eine angrenzende Wohnung kann gerettet werden, ist aber nicht mehr bewohnbar. Auf der A5 kommt es zu Staus wegen Gaffern. HEIDELBERG24/Sebastian App/Einsatz-Report24
6 von 30
Großeinsatz wegen Feuer in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der L555 bei Kronau.
An der L555 bei Kronau bricht im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ am Mittwochnachmittag (17. April 2019) ein Feuer aus. 120 Feuerwehrleute können ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Tankstelle und auf einen Flüssiggastank hinter dem Gebäude verhindern. Das China-Restaurant wird durch den Brand komplett zerstört. Eine angrenzende Wohnung kann gerettet werden, ist aber nicht mehr bewohnbar. Auf der A5 kommt es zu Staus wegen Gaffern. HEIDELBERG24/Sebastian App/Einsatz-Report24
7 von 30
Großeinsatz wegen Feuer in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der L555 bei Kronau.
An der L555 bei Kronau bricht im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ am Mittwochnachmittag (17. April 2019) ein Feuer aus. 120 Feuerwehrleute können ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Tankstelle und auf einen Flüssiggastank hinter dem Gebäude verhindern. Das China-Restaurant wird durch den Brand komplett zerstört. Eine angrenzende Wohnung kann gerettet werden, ist aber nicht mehr bewohnbar. Auf der A5 kommt es zu Staus wegen Gaffern. HEIDELBERG24/Sebastian App/Einsatz-Report24
8 von 30
Großeinsatz wegen Feuer in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der L555 bei Kronau.

Kronau - Die Feuerwehr befindet sich aktuell im Großeinsatz an der A5. Der Grund: Das China-Restaurant „Ho‘s Garden“ steht in Flammen.

Update vom 18. April, 9 Uhr: Das China-Restaurant „Ho‘s Garden“ wird beim Brand komplett zerstört. Den 120 Feuerwehrleute der Wehren aus Kronau, Bad Schönborn, Bruchsal, Östringen, Ubstadt-Weiher und Waghäusel gelingt es zwar, die angrenzende Wohnung vor den Flammen zu retten – sie ist aber wegen der starken Rauchentwicklung nicht mehr bewohnbar. Auf Vermittlung von Kronaus Bürgermeister Frank Burkard findet die sechsköpfige Familie eine Ersatzunterkunft. Ein Flüssiggastank hinter dem Gebäude und eine Tankstelle in der Nähe sind durch das Feuer laut Feuerwehr nicht gefährdet.   

Brand in China-Restaurant – schwieriger Löscheinsatz

Bei der Bekämpfung des Feuers im China-Restaurant „Ho‘s Garden“ kommt es zu Schwierigkeiten bei der Versorgung mit Löschwasser! Die Feuerwehren müssen teilweise kilometerlange Schlauchleitungen zu einem Löschbrunnen und zwei Baggerseen legen. 

Neben den Feuerwehrleuten ist der Rettungsdienst mit zwei Notarzteinsatzfahrern, mehreren Rettungswagen und den DRK-Bereitschaften aus Kronau und Waghäusel im Einsatz. Insgesamt zählt das Aufgebot an Rettungskräften über 200 Personen!

Die Polizei ist mit Kräften aus Bad Schönborn und des Kriminaldauerdiensts vor Ort. Der Zubringer zur A5 (L555) bleibt laut Polizeisprecher für die Lösch- und Aufräumarbeiten bis 23:20 Uhr am Mittwochabend gesperrt.    

Zu Brandursache und Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Feuer an der A5: China-Restaurant „Ho‘s Garden“ teilweise eingestürzt 

Update 19:16 Uhr: Laut „BNN“ ist das Haus teilweise eingestürzt. Fatal: Die Pächterfamilie wohnt in dem Gebäude! Die Stadt Kronau versucht eine Unterkunft für die sechsköpfige Familie und einen Hund zu finden. Die Feuerwehr ist mit mittlerweile 120 Kräften im Großeinsatz im „Ho‘s Garden“ und versucht den Brand in Schach zu halten. Die Höhe des Sachschadens und auch die Brandursache sind noch unklar.

Brand in China-Restaurant „Ho‘s Garden“ an der A5: Feuerwehr im Großeinsatz - Stau durch Gaffer

Am Mittwochnachmittag (17. April) steht das China-Restaurant „Ho‘s Garden“, das sich direkt am Autobahnzubringer auf der A5 bei Kronau befindet, in Flammen. Wie die Polizei berichtet, soll der Brand gegen 16:45 Uhr ausgebrochen sein. Das Restaurant steht in Vollbrand. Vermutlich ist das Feuer vom Holzvordach auf das Gebäude übergegriffen. Besonders gefährlich: Das Restaurant befindet sich direkt neben einer „Shell“-Tankstelle!

Ersten Erkenntnissen zufolge waren zum Brandzeitpunkt keine Gäste in dem chinesischen Restaurant und es soll niemand verletzt sein. Jedoch ist eine große Rauchwolke bis auf die angrenzende A5 bei Kronau zu sehen. Flammen schlagen meterhoch in den Himmel. Die Feuerwehr befindet sich aktuell (18 Uhr) im Großeinsatz. Die Löschwasserversorgung muss über mehrere Kilometer weit aufgebaut werden.

Immer wieder fallen Gaststätten den Flammen zum Opfer: So auch 2017 in der beliebten Heidelberger Bar „Mel‘s“. Das musste nach einem Brand monatelang geschlossen werden. Ein großer Schock war auch das Feuer im „ZKB“ im Januar 2019. Die Bar hat seit dem Brand noch immer geschlossen.

China-Restaurant bei Kronau in Flammen: Stau auf A5

Aufgrund von Gaffern, wie auch kürzlich nach einem tödlichen Busunfall auf der A5, hat sich zwischen Bruchsal und Kronau auf der A5 ein Rückstau gebildet. Die Polizei bittet Schaulustige aufgrund der aktuellen Situation, sich vom Brandort fernzuhalten. Die L555 ist derzeit voll gesperrt. Über 100 Feuerwehrkräfte sind vor Ort. Der Einsatz wird sich noch Stunden hinziehen.

Erst kürzlich brannte es in der Stadtbibliothek in Mannheim. Doch hier vermutet die Polizei, dass es sich nicht um ein Unglück handelt. Denn es gibt einige Hinweise, die auf Brandstiftung hindeuten.

pol/jab/er24/rmx

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare