Zwei Autos im Graben

Unfall auf K4229 – wegen Airbag!

Zwei Autos liegen nach einem Unfall auf der K4229 bei Laudenbach im Straßengraben
1 von 15
Unfall auf der K4229
Zwei Autos liegen nach einem Unfall auf der K4229 bei Laudenbach im Straßengraben
2 von 15
Unfall auf der K4229
Zwei Autos liegen nach einem Unfall auf der K4229 bei Laudenbach im Straßengraben
3 von 15
Unfall auf der K4229
Zwei Autos liegen nach einem Unfall auf der K4229 bei Laudenbach im Straßengraben
4 von 15
Unfall auf der K4229
Zwei Autos liegen nach einem Unfall auf der K4229 bei Laudenbach im Straßengraben
5 von 15
Unfall auf der K4229
Zwei Autos liegen nach einem Unfall auf der K4229 bei Laudenbach im Straßengraben
6 von 15
Unfall auf der K4229
Zwei Autos liegen nach einem Unfall auf der K4229 bei Laudenbach im Straßengraben
7 von 15
Unfall auf der K4229
Zwei Autos liegen nach einem Unfall auf der K4229 bei Laudenbach im Straßengraben
8 von 15
Unfall auf der K4229

Laudenbach - Am Samstagmittag verliert ein 67-jähriger Autofahrer auf der K4229 die Kontrolle über sein Auto – weil sein Airbag plötzlich auslöst!

Der Autofahrer ist gegen 12:10 Uhr gerade auf der Kreisstraße von Laudenbach in Richtung Heppenheim unterwegs. In Höhe der Dr.-Werner-Freyberg-Straße geht plötzlich aus ungeklärter Ursache sein Airbag auf und nimmt dem Fahrer die Sicht.

Das Auto gerät auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender BMW-Fahrer muss in die Böschung ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Das Auto des 67-Jährigen landet ebenfalls in der Böschung, überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen.

Beide Fahrer werden verletzt. An den Fahrzeugen entsteht ein Schaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten bleibt die K4229 voll gesperrt.

Ein Kfz.-Sachverständiger wird nun klären, warum der Airbag am Unfallwagen ausgelöst hat. 

pri/pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare