Aus dem Zweiten Weltkrieg 

Sprengung der Panzergranate

1 von 19
Sprengung einer Panzergranate in St. Leon-Rot.
2 von 19
Sprengung einer Panzergranate in St. Leon-Rot.
3 von 19
Sprengung einer Panzergranate in St. Leon-Rot.
4 von 19
Sprengung einer Panzergranate in St. Leon-Rot.
5 von 19
Sprengung einer Panzergranate in St. Leon-Rot.
6 von 19
Sprengung einer Panzergranate in St. Leon-Rot.
7 von 19
Sprengung einer Panzergranate in St. Leon-Rot.
8 von 19
Sprengung einer Panzergranate in St. Leon-Rot.

St. Leon-Rot – Der Kampfmittelräumdienst und die Polizei müssen am Donnerstag ausrücken. Der Grund: Eine Panzergranate in einem Feldgebiet in St. Leon-Rot. 

Am Donnerstagvormittag, gegen 10:30 Uhr, entdeckt ein Landwirt bei der Kartoffelernte im Feldgebiet nahe der Speyerer Straße eine 40 Zentimeter große Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg.  

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist vor Ort und entscheidet nach einer Untersuchung der Munition: die Panzergranate wird vor Ort gesprengt.

Der Fundort musste abgesperrt werden. Im Umkreis von 500 Metern wurden zwölf Häuser geräumt. 

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die zwanzig evakuierten Bewohner können nun wieder in ihre Häuser zurückkehren. 

pol/lin

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden

WM 2018: Wie muss Deutschland spielen, um ins Achtelfinale zu kommen?

WM 2018: Wie muss Deutschland spielen, um ins Achtelfinale zu kommen?

WM 2018 im Ticker: Jogis Jungs zeigen große Moral - Presse lobt Kroos

WM 2018 im Ticker: Jogis Jungs zeigen große Moral - Presse lobt Kroos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.