Initiative verschenkt 1.000 Blumen

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
1 von 36
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
2 von 36
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
3 von 36
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
4 von 36
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
5 von 36
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
6 von 36
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
7 von 36
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.
8 von 36
Eine Initiative verschenkt am Donnerstag am Berliner Platz 1.000 Rosen.

Ludwigshafen-Mitte – Wer braucht schon den RTL-Bachelor für eine Rose... Auf dem Berliner Platz werden am Donnerstagnachmittag sage und schreibe 1.000 Rosen verschenkt. Der Grund:

Es ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt des ÖPNV – der zentrale Berliner Platz in der City...

Doch leider ist der Platz, den täglich 40.000 Menschen bevölkern, auch der Kriminalitäts-Brennpunkt der Chemie-Stadt.

Um das denkbar schlechte Image zu verbessern, finden hier deshalb immer wieder nette Aktionen statt: So werden am Donnerstagnachmittag (23. März) ab 16 Uhr 1.000 Rosen verschenkt – plus Lächeln in die Gesichter gezaubert.

Verteilten die gutgelaunten Mitglieder der InitiativeWir vom Berliner Platz“ im Oktober 2015 mit freundlicher Unterstützung der Ex-Miss LU Sandra Krobath (18) noch über als 1.000 leckere Äpfel, waren es bereits 2014 sowie 2016 auch 1.000 (gelbe) Rosen.

Die Initiative

Im Jahr 2009 gemeinsam gegründet von der früheren Kreissparkasse, der Krankenkasse Barmer-GEK, dem Seniorenrat sowie ortsansässigen Einzelhändlern und Gastronomen.

Eine Aktion, bei der sich auch Ortsvorsteher Christoph Heller (CDU) gerne wieder als ‚Rosenkavalier‘ betätigte: „Es ist doch schön, wenn man anderen Leuten mit dieser kleinen Geste so eine große Freude machen kann! Unser Ziel ist es, den Platz in ein besseres Licht zu rücken. Beim Anblick der Rose in der Blumenvase soll man sich an etwas Positives erinnern.

Denn speziell ältere Menschen meiden inzwischen in den Abendstunden den Berliner Platz, weil sie verängstigt sind, Opfer eines Überfalls oder von Gewalt zu werden.

>>> OB Lohse für Ausweitung der Videoüberwachung!

>>> CDU fordert Videoüberwachung am Berliner Platz!

>>> Messerattacke am Berliner Platz: So geht es dem Polizisten

pek

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nahe Hauptbahnhof: Polizei schießt auf Mann mit Messer!

Nahe Hauptbahnhof: Polizei schießt auf Mann mit Messer!

Olympia-Ticker: Eishockey-Drama - Deutschland verliert in der Overtime

Olympia-Ticker: Eishockey-Drama - Deutschland verliert in der Overtime

Ein Jahr danach: Heidelberger erinnern sich an Amokfahrt auf Bismarckplatz

Ein Jahr danach: Heidelberger erinnern sich an Amokfahrt auf Bismarckplatz

Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - danach ist es komplett gelähmt

Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - danach ist es komplett gelähmt

Medaillenspiegel bei Olympia 2018: Deutscher Gold-Rekord in Pyeongchang

Medaillenspiegel bei Olympia 2018: Deutscher Gold-Rekord in Pyeongchang

Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?

Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?

Kommentare