35-Meter-Sturz

Aus diesem Hochhaus fällt Mann (61) vom Balkon

Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod.
1 von 6
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod.
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod.
2 von 6
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod.
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod
3 von 6
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod.
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod
4 von 6
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod.
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod
5 von 6
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod.
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod
6 von 6
Bei Arbeiten auf seinem Balkon stürzt ein Mann (61) rund 35 Meter in den Tod.

Ludwigshafen-Mitte – Tödlicher Arbeitsunfall am Abend in der Innenstadt: Weil eine Leiter umkippt, stürzt ein Mann (61) in seiner Wohnung über die Balkonbrüstung in die Tiefe.

Schrecklicher Zwischenfall am Samstagabend für Polizei und Rettungskräfte am Rande der Marathonstrecke nahe der Rhein-Galerie...

Ein 61-Jähriger arbeitet auf einer Leiter stehend an der Decke seines Balkons in der Zollhofstraße, will eine Markise montieren. 

Gegen 20:40 Uhr kippt plötzlich die Leiter und der Bewohner stürzt über das Geländer im 13. Stock rund 35 Meter in die Tiefe!

Rettungshubschrauber und Notarzt rücken an, doch der Mediziner kann nur noch den Tod des Mannes feststellen.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare